Änderungsprotokoll

Änderungsprotokoll

Diese Datei enthält alle wesentlichen Änderungen in Pentacode.

1.27.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neues Exportformat: Der Dienstplan kann nun als Excel-Datei exportiert werden.
  • Neues Exportformat: Mitarbeiterstammdaten können nun als CSV-Datei exportiert werden.
  • Lohnarten können nun gesondert angelegt werden und lassen sich auch Zeitbuchungen zuordnen.
  • Die Darstellung von Zurücksetzungen bei Arbeitszeit- und Urlaubskonto wurde verbessert und zeigt nun die Saldi der entstehenden Unterzeiträume an.
  • Das Exportformat "DATEV Lodas" wurde auf die Lodas Version 12.72 aktualisiert.
  • Die Vergütungsarten "fester Betrag" und "fester Stundensatz" können nun auch für die Berechnung von Zuschlägen verwendet werden.
  • Es können nun Zeitbuchungen parallel für mehrere Mitarbeiter als Stapelbuchung angelegt werden.
  • Es wurden Schlagwörter für Mitarbeiter eingeführt, die es erlauben diese individuell zu kategorisieren und zu filtern.

Behobene Fehler

  • In seltenen Fällen wurden Saldi im Arbeitszeitkonto falsch angezeigt, wenn das Konto im Laufe eines Monats zurückgesetzt wurde.
  • In einigen Fällen wurde der Urlaubsanspruch falsch angezeigt, wenn dieser im Verlauf des Jahres zurückgesetzt wurde.

1.26.9

Behobene Fehler

  • Im Export "DATEV Lodas" tauchten nicht vergebene Mitarbeiteressen mit 0€ auf.
  • In einigen Fällen wurden manuelle Überträge im Arbeitszeitkonto nicht gespeichert.
  • In seltenen Fällen kam es beim Export von Lohnberichten zu einer Fehlermeldung.
  • Urlaubsbuchungen wurden fälschlicherweise bei der Abrechnung des Arbeitszeitkontos im Lohnbericht, AZ-Nachweis und AZ-Blatt des Mitarbeiters mit angezeigt.
  • In einigen Fällen unterschieden sich die prognostizierten IST-Stunden der Mitarbeiter bei der Dienstplanung zwischen Mitarbeiteransicht und Tagesansicht.
  • In einigen Fällen wurde die Prognose der IST-Stunden trotz Änderung im Dienstplan nicht aktualisiert.
  • Beim erneuten Speichern von Zurücksetzungen kam es in manchen Fällen zu einem ungewollten Vorzeichenwechsel bei negativen Beträgen.

1.26.8

Änderungen & Neuigkeiten

  • Mitarbeiter lassen sich an allen relevanten Stellen nun auch nach Position filtern.
  • Im Export des Arbeitszeitnachweises sind jetzt auch entsprechend gekennzeichnete Planzeiten enthalten.

Behobene Fehler

  • In einigen Fällen wurden eingehende Bewerbungen nicht korrekt übermittelt.

1.26.7

Behobene Fehler

  • Neue Zuschlagsarten konnten nicht angelegt werden, wenn die Art der Vergütung "Fester Stundensatz" oder "Fester Betrag" ausgewählt war.
  • Bei Export von Arbeitszeitnachweisen wurde beim Ablegen des Dokumentes bei jedem Mitarbeiter alle Schichten angezeigt.
  • Im Planungsmodul konnte nur die aktuelle Woche eingesehen werden.

1.26.6

Behobene Fehler

  • In den Berichten "Umsätze" und "Arbeitszeit" konnte nur das aktuelle Jahr eingesehen werden.
  • In seltenen Fällen glichen die Überstundenwerte am Ende einer Woche nicht den Werten am Anfang der Folgewoche.
  • Der Export "Arbeitszeitnachweis" zeigte in einigen Fällen ein leeres Blatt.
  • In einigen Fällen wurde der Übertrag trotz zurückgesetzter Konten angezeigt.
  • In einigen Fällen wurden Mitarbeiter nicht im Lohnexport aufgeführt, da manchen Schichten keine Lohnarten zugeordnet werden konnten.

1.26.5

Änderungen & Neuigkeiten

  • Bei der Anzeige von Schichten in der Mitarbeiter-App werden nun (dort wo nötig) zusätzlich zu der Position auch Abteilung und Standort angezeigt, um zwischen Positionen/Abteilungen mit gleichen Namen unterscheiden zu können.

Behobene Fehler

  • "Fehlerhaftes Datum" wurde bei einigen Zuschlägen angezeigt und durch eine neue Formatierung behoben.
  • In der Dienstplanansicht der neuen Stempeluhr wurden auch nicht veröffentlichte Schichten angezeigt.
  • Manuelle Zeitbuchungen wurden im Export "Lohnbericht (Übersicht)" nicht angezeigt.
  • Die Mitarbeiter-App hat sich beim Öffnen des QR-Code Scanners aufgehängt, wenn kein Zugriff für die Kamera im Browser vergeben wurde.
  • Nicht zugewiesene Schichten wurden nicht in der Vorschau-Ansicht einer Dienstplanvorlage gezeigt.
  • Bei Zeiträumen, die mit einer Vertragsunterbrechung beginnen, kam es in manchen Fällen zu fehlerhaften Lohnberichten.
  • Bei der Berechnung des Lohns für Zuschläge wurde bei Mitarbeitern mit positionsabhängigen Stundensätzen in manchen Fällen der falsche Stundenlohn herangezogen.
  • Im Arbeitszeitblatt wurden fälschlicherweise nicht abgeschlossene Schichten aufgelistet.
  • Beim Speichern von Stundenvorgaben kam es in manchen Fällen zu Fehlermeldungen.
  • In seltenen Fällen wurden über die Mitarbeiter-App erfasste Zeiten nicht korrekt übernommen.
  • Die Anzeige des jährlichen Urlaubsanspruchs im Arbeitszeitblatt und Dienstplan war in in seltenen Fällen noch immer inkorrekt.

1.26.4

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die Anzeige der Monatsstunden im neuen Dienstplan (beim Wählen eines Tages) berücksichtigt nun auch geplanten Arbeitszeiten.
  • Beim Zurücksetzen der Arbeitszeitkonten über die neue Kontenansicht ist nun auch wieder die Eingabe von negativen Werten möglich.
  • Über die neuen Kontenansichten ist nun das Neuberechnen von Konten für bestimmte Mitarbeiter und Zeiträume möglich (... => Konten Neu Berechnen)

Behobene Fehler

  • Beim Wechseln von Standorten im neuen Dienstplan wurden die Dienstplannotizen nicht aktualisiert.
  • Beim Export von Arbeitszeiten direkt nach einer Bearbeitung kam es in manchen Fällen vorübergehend zu einem fehlerhaften Export (fehlende Daten).
  • Bei der Anzeige der Überstunden Vorher/Nachher im neuen Dienstplan wurden im Vorzeitraum geplante Arbeitzeiten nicht berücksichtigt.
  • Die Anzeige des Urlaubs-Jahresanspruchs im Arbeitszeitblatt und Dienstplan war in manchen Fällen inkorrekt.

1.26.3

Behobene Fehler

  • In der alten Dienstplanansicht war das Erstellen oder Bearbeiten von Verfügbarkeiten nicht mehr möglich.
  • In manchen Fällen war das Öffnen von veröffentlichten Dienstplänen noch immer nicht möglich.
  • Beim Exportieren des Mitarbeiter-Datenblattes kam es zu einer Fehlermeldung.
  • Im neuen Dienstplan konnte die Druckfunktion des Browsers nicht genutzt werden.

1.26.2

Behobene Fehler

  • Das Öffnen von veröffentlichten Dienstplänen war in manchen Fällen nicht möglich.
  • In der neuen Dienstplanansicht waren unter bestimmten Umständen die Spalten nicht richtig ausgerichtet.

1.26.1

Behobene Fehler

  • In manchen Fällen war die Navigation in den Bereich "Mitarbeiter" nicht möglich
  • Beim Wechsel des Datums oder Untermenüpunktes im Bereich Umsätze sprang die Auswahl immer auf den ersten Standort zurück.

1.26.0

Änderungen & Neuigkeiten

Überarbeiteter Dienstplan

  • Auswahl beliebiger Zeitraum (bis zu 5 Wochen)
  • Neuer komprimierter Darstellungsmodus
  • Abteilungsspezifische Schichtvorschläge
  • Anzeige Überstunden vorher/nachher
  • Liste aller Änderungen nun einsehbar
  • Gezielte Veröffentlichung einzelner Änderungen
  • Rückgängigmachung aller oder einzelner Änderungen
  • Detaillierte Darstellung von Problemen
  • Verbesserte Anwendung von Dienstplan-Vorlagen mit Vorschau und über beliebigen Zeitraum

Neue Kontenansichten

  • Bereich "Konten" wurde aufgesplittet in "Arbeitzeitkonto", "Urlaubskonto" und Zuschlagskonto
  • Es können nun beliebige Zeiträume gewählt werden
  • Bei einzelnen Mitarbeitern kann außerdem eine beliebige "Auflösung" gewählt werden (also zum Beispiel Saldierung nach Wochen statt monatlich)
  • Konten können nun an einem beliebigen Datum zurückgesetzt werden
  • Bessere/klarere Darstellung von Zurücksetzungen und Zeitbuchungen

Neue Optionen für Zuschläge

  • Die Mindestdauer kann nun auch in Prozent der Gesamtdauer angegeben werden.
  • Neue Vergütungsarten "Fester Stundensatz" und "Fester Betrag"

1.25.15

Behobene Fehler

  • Stempeluhr 2.0: In manchen Fällen konnten bei fehlender Internetverbindung bereits geladene Schichten nicht begonnen werden, obwohl sie laut Zeiterfassungseinstellungen bereits verfügbar sein sollten.

1.25.14

Behobene Fehler

  • Beim Ändern der einer Position im Dienstplan wurde diese Änderung nicht unmittelbar als unveröffentlichte Änderung erkannt.
  • Bei der Berechnung von "täglichen" Zuschlägen (z.B. Nacht 1) kam es in seltenen Fällen zu einer fehlerhaften Berechnung der Zuschlagszeiten.

1.25.13

Änderungen & Neuigkeiten

Behobene Fehler

  • In seltenen Fällen konnten Debitorenrechnungen nicht als bezahlt markiert werden.
  • Stempeluhr 2.0: Bei der Eingage der persönlichen PINs griffen in manchen Fällen die eingestellten Filter nicht (PIN wurde erkannt obwohl der Mitarbeiter nicht Teil der eingestellten Arbeitsbereiche war).
  • Stempeluhr 2.0: Schichten konnten nicht beendet werden, wenn am Folgetag ein Urlaub eingetragen war.

1.25.12

Änderungen & Neuigkeiten

  • Stempeluhr 2.0: Bei der Anzeige der Überstunden wird nun anstelle des tagesaktuellen Wertes der Stand zum Monatsbeginn angezeigt. Dies ist vor allem um Verwirrung zu vermeiden und Konsistenz mit der Darstellung in der Mitarbeiterapp zu schaffen.

Behobene Fehler

  • Stempeluhr 2.0: Beim Beenden einer Teilschicht wurde in manchen Fällen bereits die nächste Teilschicht angezeigt, wodurch das Abmelden von der ersten Schicht verhindert wurde.
  • Beim Einfügen einer großen Anzahl von nicht zugewiesenen Schichten im Dienstplan kam es zu Darstellungsproblemen.

1.25.11

Behobene Fehler

  • Bei der Buchung von Mitarbeiteressen durch den Mitarbeiter kam es zu einem Fehler, wenn die Schicht außerhalb des Essenszeitraums beendet wurde.
  • Beim der Anzeige des Gesamt-Lohnbetrags im Arbeitszeitblatt wurden Mitarbeiteressen irrtümlicherweise doppelt gezählt.
  • In seltenen Fällen wurden Nachtzuschläge an Samstagen nicht korrekt berechnet.

1.25.10

Behobene Fehler

  • In seltenen Fällen wurden beim Arbeiten an einem Feiertag keine Nachtzuschläge für den Folgetag berechnet.
  • Bei der Anzeige der Gesamtzahl an Mitarbeiteressen im Zeiterfassungs-Dashboard wurden Frühstück und Abendessen nicht berücksichtigt.
  • Bei mehreren geplanten Teilschichten wurde in manchen Fällen beim Erfassen über die Mitarbeiterapp die spätere Schicht angezeigt.
  • Die Standorterfassung bei der Zeiterfassung über die Mitarbeiterapp war fehlerhaft.

1.25.9

Verbesserungen & Neuigkeiten

  • Das Einsehen des Zeiterfassungsprotokolls erfordert nun eine explizite Berechtigung.
  • Das Zeiterfassungsprotokoll kann nun optional ausgeblendet werden.
  • Die Liste der Stempeluhren im Zeiterfassungs-Dashboard wird nun nach Zuständigkeitsbereichen gefiltert.
  • Für das automatische/autonome Buchen von Mitarbeiteressen kann nun eine Mindest-Schichtlänge definiert werden.

Behobene Fehler

  • Der Problembericht wurde nicht korrekt nach Zuständigkeitsbereichen gefiltert.
  • Für Arbeitszeiten, die über die Mitarbeiter-App erfasst wurden, wurden keine Ereignisse im Zeiterfassungsprotokoll generiert.
  • In den Bereichen Mitarbeiter/Abwesenheiten und Mitarbeiter/Verfügbarkeiten wurden Dienstplannotizen nicht korrekt nach Zuständigkeitsbereichen gefiltert.
  • Beim Löschen von Schichten über das Zeiterfassungs-Dashboard wurde die Liste der Schichten nicht aktualisiert.
  • Das Bearbeiten des Personalfragebogens im Verwaltungsportal war nicht möglich, wenn der Addressat die angemeldete Person war.

1.25.8

  • Beim Verschieben von Schichten im Dienstplan kam es zu in manchen Fällen zu irrtümlichen Fehlermeldungen.
  • Beim Stempeln mit der neuen Stempeluhr 2.0 war das Erfassen einer spontanen Schicht direkt nach einer abgeschlossenen Schicht in manchen Fällen nicht möglich.
  • Im Zeiterfassungs-Dashboard wurden manche Ereignisse im Zeiterfassungsprotokoll angezeigt, obwohl diese außerhalb des Zuständigkeitsbereiches des aktuellen Nutzers lagen.

1.25.7

  • Bei der Anzeige in der Liste der "alten" Stempeluhren im Zeiterfassungs-Dashboard wurde in manchen Fällen der falsche Standort angezeigt.
  • In bestimmten Fällen wurden noch immer falsche Zeiterfassungs-Regelsätze für nicht zugewiesene Schichten herangezogen.
  • Bei Nutzern mit mehreren Zugängen gab es bei Login in die Mitarbeiterapp in manchen Fällen eine Fehlermeldung.

1.25.6

Behobene Fehler

  • Beim Erstellen von Schichten wurde in manchen Fällen der falsche Zeiterfassungsregelsatz herangezogen.
  • Durch eine Ungenauigkeit (im Millisekundenbereich) beim Runden von Arbeitszeiten durch Zeiterfassungsregeln wurde in manchen Fällen fälschlicherweise eine automatische Pause gebucht (zum Beispiel bei einer Schicht, die laut Rundung genau 6 Stunden sein sollte).
  • Bei der Zeiterfassung mit der "alten" Stempeluhr wurden für das Ereignis "Ende Pause" falsche Zeiten angezeigt.

1.25.5

Behobene Fehler

  • Ereignisse im Zeiterfassungsprotokoll wurde nicht korrekt nach Zuständigkeitsbereichen gefiltert.
  • Bei Vertragsänderungen wurden Konten nicht automatisch neu berechnet.
  • Beim Buchen von Mittagessen durch den Mitarbeiter kam es in manchen Fällen zu einem Fehler.
  • Der Bereich Zeiterfassung wurde in der Druckansicht nicht richtig angezeigt.
  • Die Zeiterfassungs-Einstellung "Bei verfrühter Anmeldung: Übernehme Zeit laut Dienstplan." griff nicht bei Schichten mit offenem Ende.

1.25.4

Behobene Fehler

  • Beim Erfassen von spontanen Schichten über die Stempeluhr 2.0 wurde in manchen Fällen statt der gewählten Position die Standardposition des Mitarbeiters gewählt.
  • Bei Urlaubsanträgen und Krankmeldungen kam es zu Fehlern beim Versand der Emailbenachrichtigung (Sender und Empfänger wurden vertauscht).
  • Beim Duplizieren und Verschieben von Schichten im Dienstplan und im Arbeitszeitblatt kam es zu fehlern.
  • Beim Erstellen von nicht zugewiesenen Schichten per Drag & Drop wurde in manchen Fällen die falsche Position übernommen.

1.25.3

Behobene Fehler

  • In manchen Fällen wurde an der Stempeluhr (alt) kein QR-Code angezeigt.

1.25.2

Behobene Fehler

  • Bei der Berechtigungen-Übersicht wurde aufgrund eines Darstellungsfehlers eine falsche Anzahl an freigegebenen Mitarbeitern angezeigt.
  • In manchen Fällen wurde die Zuständigkeitsbereich-Einschränkunen im Zeiterfassungs-Dashboard nicht korrekt angewendet.

1.25.1

Behobene Fehler

  • Bei manchen Nutzern war der Zugriff auf den Bereich Umsätze nicht möglich.

1.25.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Bei Mitarbeiteressen wird nun zwischen Frühstück, Mittagessen und Abendessen unterschieden!
  • Beim Export nach Datev, Addisson, Agenda und Co. können Mitarbeiteressen nun auch als Anzahl exportiert werden.
  • Die komplett überarbeitete Stempeluhr 2.0 ist nun verfügbar (Betaversion)!
    • Buchen/Bestätigen von Mitarbeiteressen durch Mitarbeiter bei Schichtende
    • Optionales "Beweisfoto" bei Schichtbeginn oder -ende.
    • Optionale Erfassung des Standorts bei Schichtbeginn oder -ende.
    • Optionale Nachricht durch Mitarbeiter beim Erfassen von Schichtbeginn, Schichtende und Pausen.
    • Die Spalten für geplante und aktive Schichten können nun ausgeblendet werden.
  • Überarbeiteter Bereich "Zeiterfassung"
    • Einrichtung und Verwaltung von Stempeluhren über das Verwaltungsportal
    • Übersicht über alle eingerichteten Stempeluhren (sowohl 1.0 als auch 2.0) inklusive Verbindungsstatus (online/offline)
    • Detailliertes Zeiterfassungs-Ereignisprotokoll
  • Überarbeitetes Berechtigungssystem: Zusätzlich zu Berechtigungen können nun auch Zuständigkeitsbereiche definiert werden. Diese Bestimmen, welche Standorte und Abteilungen ein Mitarbeiter einsehen und Verwalten darf. Diese Einschränkung wirkt sich auf sämtliche Berechtigungen, sowie die gesamte Anzeige im Verwaltungsportal aus (Mitarbeiterlisten, Exportfilter etc.).
  • Die Reihenfolge von Standorten kann nun bearbeitet werden.
  • Die Reihenfolge von Dienstplan-Tabs kann nun bearbeitet werden (via Drag & Drop)

1.24.12

Behobene Fehler

  • In manchen Fällen wurde bestimmenten Zuschlägen die falsche Kostenstelle zugewiesen
  • Die Einstellung "Schichtbeginn Vor" für Zuschläge griff in machen Fällen nicht.

1.24.11

Behobene Fehler

  • Das Anwenden von Dienstplanvorlagen war seit v1.24.10 nicht mehr möglich.
  • Das Leeren des Dienstplans war seit v1.24.10 nicht mehr möglich.
  • Bei der Berechnung von Zuschlagskosten kam es in manchen Fällen immer noch zu Fehlberechnungen.
  • Beim Veröffentlichen von Dienstplänen wurden aktive Filter bzw. eingeschränkte Berechtigungen im Fall von Freitagen nicht berücksichtigt, das heißt beim veröffentlichen von Teil-Dienstplänen wurden die Freitage aus allen Abteilungen veröffentlicht.

1.24.10

Änderungen & Neuigkeiten

  • Überarbeitete UI für das Bearbeiten von Dienstplantabs.
  • Frei- und Guttage müssen nun genauso wie andere Dienstplaneinträge explizit veröffentlicht werden bevor sie in der Mitarbeiter-App oder im öffentlichen Dienstplan erscheinen.

Behobene Fehler

  • Bei Standorten mit einer oder mehreren archivierten Abteilungen kam es bei der Festlegung der Abteilungs-Reihenfolge zu Problemen.
  • Die Berechnung von Zuschlagskosten unter Berichte/Personalkosten war bei machen Unternehmen fehlerhaft.
  • Bei der Anzeige der festen Soll-Wochentage in der Vertragsliste eines Mitarbeiters kam es in manchen Fällen zu einer fehlerhaften Darstellung
  • Bei der Auswahl des Zeitaums im Bereich "Export" wurde der aktuelle Monat manchmal doppelt angezeigt.
  • Bei Mitarbeitern mit Sonderzeichen im Namen kam es in manchen Fällen zu einem Fehler beim Export von Lohnabrechungen und AZ-Nachweisen.

1.24.9

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die Option "Bezahlt" (heißt nun "Im Lohnbericht berücksichtigen") ist nun auch für Zeitgutschriften verfügbar.
  • Der Besitzer eines Unternehmens kann nun selbstständig über das Verwaltungsportal gewechselt werden (nur vom Besitzer selbst).
  • Konsistente Rundung bei der Berechnung von Eurobeträgen auf Basis von Stundenwerten (Zeitlohn).
  • Beim Export von Lohnberichten, Arbeitszeiten und Stammdaten kann nun die Sortierung der Mitarbeiter angepasst werden (z.B. nach Personalnummer)

Behobene Fehler

  • Nach Abbruch beim Bearbeiten von Zeiterfassungs-Regelsätzen wurde das Formular in manchen Fällen nicht richtig zurückgesetzt (Anzeigefehler)
  • Bei Durchführen von Änderungen im Arbeitszeitblatt wurde der Lohn-Schnellbericht nicht automatisch neu berechnet.
  • Bei der Eingabe von Stundenlöhnen und Gehältern im Personalfragebogen war keine Eingabe von Centwerten möglich.

1.24.8

Änderungen & Neuigkeiten

  • Es ist nun möglich, einen benutzerdefinierten Wochenfaktor einzurichten. Mehr Informationen hier.

Behobene Fehler

  • Beim Erstellen von Vertragsunterbrechungen wurden Zuschläge und Sonderleistungen aus dem ursprünglichen Vertrag entfernt.
  • Bei der Anzeige von Sollstunden im Vetragsänderungsprotokoll wurden in manchen Fällen irrtümlich feste Wochentage angezeigt.

1.24.7

Änderungen & Neuigkeiten

  • Bei Exporten mit der Option "Im Dokumentenarchiv ablegen" können nun auch Kategorien gewählt werden, die zu allen exportierten Dokumenten hinzugefügt werden sollen.

Behobene Fehler

  • Die Export-Option "Unterschrift Anfordern" wurde nicht berücksichtigt.
  • Wurde nach dem Anlegen eines Mitarbeiters die Option der Sofortmeldung gewählt, so konnte es in manchen Fällen vorkommen, dass das Sofortmeldefenster beim Seitenwechsel immer wieder angezeigt wurde, bis die Seite neu geladen wurde.
  • In manchen Fällen konnten trotz vergebener Berechtigung keine unbaren Vorschüsse eingetragen werden.
  • Beim Lohndaten-Export in das Programm Addison war die Formatierung fehlerhaft.
  • Beim Lohndaten-Export in das Programm Addison wurden Urlaubs- und Kranktage nicht exportiert.

1.24.6

Änderungen & Neuigkeiten

  • Für alle Exporte im PDF-Format (z.B. Arbeitszeitnachweise, Lohnberichte etc.) gibt es nun einen Drucken-Button, über den Sie direkt in den Druckdialog Ihres Browsers gelangen. Dies gilt auch für Exporte, bei denen mehrere PDF-Dateien in einer ZIP-Datei zusammengefasst sind. In diesem Fall werden alle PDF-Dateien gesammelt ausgedruckt.
  • Die Lohngrenze für Midi-Jobber wurde ab dem 01.01.2023 auf 2000 € erhöht.

Behobene Fehler

  • Wurde beim Export von Arbeitszeitnachweisen die Option "Im Dokumentenarchiv ablegen" gewählt, wurden Unterschriften der Mitarbeiter angefordert, auch wenn die entsprechende Option nicht angewählt war.
  • Exportdateien für das Programm Lohn-AG hatten eine fehlerhafte Formatierung.
  • Bei der Eingabe von Zeitbuchungen war kein Wert größer als 24:00 möglich.
  • Für Mitarbeiter, bei denen ein Gehalt oder Stundenlohn von 0 € hinterlegt war, wurden keine Zuschläge berechnet.

1.24.5

Änderungen & Neuigkeiten

  • Bei Zeitbuchungen werden Werte nun im Stunden:Minuten Format eingetragen.
  • Zeitbuchungen werden nun wieder im Arbeitszeitennachweis aufgeführt.
  • Arbeitszeiten-Nachweise enthalten nun eine detailliertere Auswertung der Soll- und Iststunden.
  • Der Exportbutton im Bereich Mitarbeiter/Arbeitszeiten verlinkt nun auf den Arbeitszeiten-Nachweis.
  • Bei der Navigation vom Bereich Mitarbeiter/Arbeitszeiten nach "Datenexport" durch Klick auf den Exportbutton werden die Exportfilter nun automatisch gesetzt.

Behobene Fehler

  • Die Navigation im AZ-Blatt mit den Keyboard-Shortcuts "a" und "d" war fehlerhaft.
  • Beim Duplizieren von Zuschlägen wurden Einträge unter "Hat Vorrang Vor..." im der originalen Zuschlagsart entfernt.
  • Bedienungsprobleme beim Eingabefeld "Beitragsfrei Bis zu" im Zuschlagsart-Bearbeitungsdialog machten erschwerten das Bearbeiten des Wertes.
  • Das Untermenü im Bereich "Datenexport" war nicht scrollbar, wodurch auf kleineren Bildschirmen nicht alle Optionen wählbar waren.
  • Beim Export des Lohnberichts (Detailliert) für mehrere Mitarbeiter wurden Vorschüsse, die bei einem Mitarbeiter eingetragen waren, bei allen Mitarbeitern angezeigt.

1.24.4

Änderungen & Neuigkeiten

  • Es ist nun wieder möglich, das Kassenbuch als PDF über einen beliebigen Zeitraum zu exportieren.

Behobene Fehler

  • Bei manchen Nutzern kam es zu längeren Ladezeiten im Mitarbeiter-Arbeitszeitblatt
  • Das Bearbeiten von Zuschlagsarten führte in manchen Fällen zu einer Fehlermeldung.
  • Beim Kassenbuch-Export wurden irrtümlicherweise auch Kassenzählungen mit Exportiert.
  • Beim Lohndatenexport nach DATEV Lodas wurden Urlaubs- und Kranktage doppelt exportiert (einmal als Tages-, einmal als Stundenwert).
  • In den Bereichen "Positionen" und "Zugänge & Rechte" wurde die Ansicht beim Bearbeiten des Mitarbeiter-Filters nicht automatisch aktualisiert.
  • Beim Bearbeiten des Zeiterfassungs-PINs wurde in manchen Fällen der Speichern Button nicht sofort angezeigt.
  • Bei manchen Nutzern waren Lohnarten für Zuschläge, sowie die Zuordnung von Lohnartensätzen (Aushilfe, Festangestellt etc.) nicht richtig übernommen worden. Diese wurden wiederhergestellt.

1.24.3

Änderungen & Neuigkeiten

  • Das Kassenbuch kann nun ganz einfach über den Drucken-Button unter "Umsätze / Kassenbuch" ausgedruckt werden.
  • Schicht-Bemerkungen werden im Arbeitszeitweis und "Lohnbericht (Detailliert)" nun wieder angezeigt.

Behobene Fehler

  • Beim Löschen von Zuschlagsarten kam es in manchen Fällen zu einer Fehlermeldung.
  • Im Lohnbericht wurde für Mitarbeiteressen der hinterlegte Geldwert nicht korrekt berücksichtigt.
  • Manche Mitarbeiter konnten trotz ausreichender Berechtigungen nicht mehr auf den Bereich Mitarbeiter / Stammdaten zugreifen.

1.24.2

Behobene Fehler

  • Im Export "Lohnbericht (Übersicht)" war die letzte Spalte abgeschnitten.
  • Im Kassenbuch-Export "DATEV Buchungsstapel" wurde ein fehlerhaftes Enddatum im Header eingefügt, was zu Problemen beim Import führen konnte.
  • Beim Export des Datenblatts für mehrere Mitarbeiter kam es zu einer Fehlermeldung.
  • Bei der Berechnung von Nachtzuschlägen wurde der Zeitraum 00:00 - 06:00 in manchen Fällen doppelt gezählt.
  • Die Mindestdauer für Zuschläge wurde nicht berücksichtigt.

1.24.1

Behobene Fehler

  • Bei Mitarbeitern mit Sollstundenberechung "Monatsgenau ohne Feiertage" oder "Feste Wochentage ohne Feiertage" war die Sollstundenberechnung fehlerhaft. Sollten Sie hiervon betroffen sein und nach dem Update noch immer falsche Werte angezeigt werden, können Sie unter "Einstellungen / Unternehmen / Sonstiges" über den Button "Zwischenspeicher Zurücksetzen" die Konten neu berechnen lassen.
  • Der Zugriff auf das Mitarbeiter-Arbeitsblatt war für manche Nutzer trotz ausreichender Berechtigungen nicht möglich.
  • Der Kassenbuch-Datenexport war aufgrund eines Darstellungsfehlers nicht möglich.
  • Bei der Navigation von der Kontenansicht eines Mitarbeiters in das Arbeitszeitblatt wurde der Zeitraum nicht korrekt übernommen.
  • Im Bereich "Probleme" führte ein Klick auf den Button "Problem Beheben" in manchen Fällen nicht zum richtigen Zeitraum.
  • Einige Datenexporte waren aufgrund eines Performanceproblems nicht oder nur eingeschrängt verfügbar. Wir haben hier einige Optimierungen vorgenommen, die das Problem hoffentlich beheben sollten. Wir beobachten das Problem jedoch weiter und werden falls nötige weitere Maßnahmen erfreifen.

1.24.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Überarbeiteter Bereich "Alle Mitarbeiter / Arbeitszeiten"
  • Zuschläge sind nun noch konfigurierbarer und es können nun vollständig benutzerdefinierte Zuschlagsarten angelegt werden (z.B. Samstagszuschläge).
  • In der Arbeitszeiten-Übersicht und im individuellen Arbeitszeitblatt können nun beliebe Zeiträume gewählt werden.
  • Über die DATEV, Agenda, Lexware und Addison Schnittstellen können nun auch Gehalt, Sonderleistungen, Provision, SFN-Pauschalen und Vorschüsse exportiert werden.
  • Mitarbeiteressen werden nun als Eurowerte exportiert. Der Geldwert kann über Einstellungen / Buchhaltung eingestellt werden.
  • Es können nun Kostenstellen definiert werden, die automatisch den erfassten Arbeitszeiten zugeordnet und im Lohnexport berücksichtigt werden.
  • Es können nun auch unbare Vorschüsse über den Bereich Mitarbeiter / Vorschüsse erfasst werden.
  • Lohnartensätze können nun noch gezielter zugeordnet werden.
  • Überarbeiteter, detaillierter Lohnbericht in PDF-Form
  • Komplett neuer Bereich "Datenexport", der einen schnellen Überblick über alle verfügbaren Exporte bietet und den Exportprozess allgemein angenehmer gestaltet.
  • Beim Export von Lohnberichten und Arbeitszeitnachweisen besteht nun die Möglichkeit, diese automatisch im Dokumentenarchiv der jeweiligen Mitarbeiter abzulegen.
  • Arbeitszeitnachweise können (falls gewünscht) nun direkt über die Mitarbeiter-App eingesehen und digital unterschrieben werden.
  • Für alle Lohndaten-Exporte können nun beliebige Zeiträume gewählt werden.
  • Exportierte Dateien können nun auch direkt per Email verschicht verden.
  • Die Grenze für den Wert "Pauschale Fehlstunden" im Mitarbeiter-Vertrag wurde von 10 auf 24 erhöht.

Behobene Fehler

  • Beim Wiedereinstellen von Mitarbeitern kam es in manchen Fällen zu einem Fehler beim Speichern des neuen Vertrages.
  • Nach dem Versenden eines Personalfragebogens war es in manchen Fällen für den Mitarbeiter nicht möglich, den ausgefüllten Vertrag abzusenden.
  • Bei bereits eingetragenen Urlauben wurde beim abermaligen Bearbeiten eine falsche Änderung des Urlaubsanspruchs angezeigt.
  • Auch bei fehlender Berechtigung "Mitarbeiter / Arbeitszeiten" konnten über den Dienstplan erfasste Arbeitszeiten in der Vergangenheit eingetragen werden.
  • Die Sortierung von Mitarbeitern nach "Geburtstag" oder "Geburtstag (Datum)" war fehlerhaft.
  • Bei der Einstellung "Beginn Kontoführung" in der Mitte eines Monats wurden im ersten Monat die Sollstunden nicht anteilig reduziert.
  • Der Feiertag "Allerheiligen" wurde irrtümlicherweise auch in Sachsen standartmäßig aktiviert.
  • Bei Schichtbeginn am 31.12. wurde die Zeit nach 0 Uhr nicht als Feiertagsarbeit (Neujahr) erkannt.
  • Nach dem Installieren / Zum Homebildschirm Hinzufügen der digitalen Stempeluhr auf Android war kein Wechseln in den Portait-Modus mehr möglich.

1.23.3

Änderungen & Neuigkeiten

  • Achtung: Das Bearbeiten von erfassten Arbeitszeiten in den Bereichen Zeiterfassung und Dienstplan erfordert ab sofort die Berechtigung Mitarbeiter / Arbeitszeiten.

Behobene Fehler

  • Aufgrund eines Fehlers wurden bei neuen Urlaubsanträgen keine Emailbenachrichtigungen verschicht.
  • Beim Wechseln von Tabs im Dienstplan wurde der öffentliche Link unter "Dienstplan Teilen" nicht aktualisiert.
  • Durch das Anlegen mehrerer Dienstplannotizen am gleichen Tag kam es in den Bereichen Alle Mitarbeiter / Abwesenheiten und Alle Mitarbeiter / Verfügbarkeiten zu einem Darstellungsfehler.

1.23.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Guttage werden nun auch im Dienstplan in der Mitarbeiter-App angezeigt.
  • Die maximale Dateigröße für das Hochladen von Dokumenten wurde auf 10MB erhöht.
  • Geplante Zeiten sind nun auch noch am aktuellen Tag bearbeitbar, solange noch keine finale Start- bzw. Endzeit erfasst wurde.

Behobene Fehler

  • In der Listenansicht unter Mitarbeiter/Verträge wurde in manchen Fällen ein falscher Wert für die Wochenstunden angezeigt.
  • Die Anzeige von PDF Dokumenten in der Mitarbeiter-App in iOS war fehlerhaft.
  • Die Eingabe von Beraternummern unter Einstellungen/Buchhaltung war fälschlicherweise auf 4 Zeichen beschränkt.
  • Bei der Übernahme von Stammdaten aus dem Personalfragebogen wurde die Anzeige unter Mitarbeiter/Stammdaten nicht automatisch aktualisiert.
  • Durch einen Anzeigefehler im Mitarbeiter Arbeitszeitblatt wurde ein Teil der Benutzeroberfläche abgeschnitten.
  • Nach dem Archiviern von Standorten kam es in manchen Fällen zu Problemen beim Laden des Dienstplans.
  • Abgeschlossene Schichten konnten über die Mitarbeiter-App übernommen werden.
  • Beim Lohndaten-Export nach Addison wurde in der Spalte "Abrechnungstag" ein invalider Wert eingetragen.
  • Rabatte wurden auf Rechnungen nicht angezeigt.

1.23.1

Behobene Fehler

  • Bei einer Vetragsänderung von einer geringfügigen Beschäftigung auf eine nicht gefügige Beschäftigung war kein Speichern möglich.

1.23.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neues Feature: Sofortmeldung
  • Neues Feature: Personalfragebogen
  • Überarbeitete Mitarbeiter-Filterfunktion
  • Das Mitarbeiter-Stammdatenblatt wurde erweitert.
  • Mitarbeiter-Listen können nun nach verschiedenen Kriterien wie Personalnummer, Geburtstag etc. sortiert werden.
  • Neue Beschäftigungsverhältnisse: Midi-Job, Werkstudent, Dualer Student und Prakikant
  • Es ist nun möglich, die Liste der gesetzlichen Feiertage standortbasiert anzupassen.
  • Die ab Oktober geltenden neuen Verdienstgrenzen für Minijobber werden nun berücksichtigt.
  • Beim Anlegen eines neuen Mitarbeiters wird als Eingabehilfe nun die aktuell höchste Personalnummer angezeigt.
  • Die Option "13-Wochen Durchschnitt" ist nun auch bei Wahl der Sollstundenoptionen "Pauschale Fehlstunden" und "Feste Wochentage" verfügbar.

Behobene Fehler

  • Beim Öffnen mehrerer PDF-Dokumente wurde manchmal das falsche Dokument geladen.
  • Im Vertrags-Änderungsprotokoll wurde in manchen Fällen das letze Vertragsende nicht angezeigt.
  • In manchen Fällen war das Anlegen neuer Mitarbeiter-Verträge nicht möglich.

1.22.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • In der Dokumenten-Übersicht werden nun nur Mitarbeiter angezeigt, für die Dokumente vorliegen.
  • Der Umsatzsteuer-Pauschalierungssatz Landwirtschaft wurde von 10,7% auf 9.5% angepasst.
  • Im Bereich "Planung" kann nun auch in die Vergangenheit navigiert werden.

Behobene Fehler

  • Bei manchen Unternehmen mit vielen Mitarbeitern konnte der Bereich Mitarbeiter / Zugänge & Rechte nicht richtig dargestellt werden.
  • In der Verträge-Einzelansicht gab es einen Fehler in der Darstellung des Vertragsendes in der Vertragsliste.
  • In Safari konnten Lohnartensätze nicht gespeichert werden
  • Beim Ausdrucken der Personal-Stammblätter aller Mitarbeiter wurden auch Mitarbeiter mit ausgedruckt, auf die der aktuelle Nutzer laut Berechtigungen keinen Zugriff haben sollte.

1.22.0

Änderungen & Neuigkeiten

Behobene Fehler

  • Bei Schichten, die zwischen 2 und 3 Uhr am Folgetag einer Zeitumstellung endeten, kam es in manchen Fällen zu einer Fehlberechnung der Schichtlänge.
  • Beim Anlegen von neuen Einträgen im Kassenbuch über den Firefox Browser kam es in manchen Fällen zu einer Fehlermeldung.

1.21.2

Behobene Fehler

  • Durch einen Fehler im letzten Update war die Anzeige von Abwesenheiten/Fehltagen in allen Dienstplan-Tabs standardmäßig deaktiviert.

1.21.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Das Versenden von Nachrichten an Mitarbeiter erfordert nun die Berechtigung Mitarbeiter / Nachrichten Versenden. Dies gilt auch für das Versenden von Dienstplänen über die "Dienstplan Teilen" Funktion in der Dienstplan-Ansicht!

Behobene Fehler

  • Durch einen Fehler konnten geplante und vergangene Abwesenheiten in der Einzelansicht "Abwesenheiten" nicht geladen werden.
  • In manchen Fällen wurden nicht zugewiesene Schichten fälschlicherweise als zugewiesen in der Dienstplanansicht der Mitarbeiter-App angezeigt.
  • In manchen Fällen kam es zu einer Fehlerhaften Saldierung im Kassenbuch, falls es an einem Tag genau eine Buchung und eine Kassenzählung gab.
  • Beim Erstellen von Urlaubsanträgen über die Mitarbeiter-App wurde of eine inkorrekte Anzahl an erforderlichen Urlaubstagen angezeigt.
  • Durch eine spezifische Abfolge von Schritten was es möglich, überlappende bzw. doppelte Abwesenheiten anzulegen.
  • Bei manchen Nutzern kam es zu Problemen beim bearbeiten von Dienstplan-Tabs.
  • Unter dem Menüpunkt "Probleme" wurde das Beschäftigungsverhältnis "Azubi" nicht richtig angezeigt.

1.21.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neues Feature: Verfügbarkeiten
  • Neues Feature: Festschreibung von Arbeitszeiten & Konten
  • Zusätzlich zu Nacht 1 und Nacht 2 können nun auch die Zuschlagszeiträume für Folgetage nach Sonn- und Feiertagen, sowie die "besonderen Feiertage" Heilig Abend und Silvester bearbeitet werden.
  • In der Abwesenheits-Übersicht werden nun auch Vertragsunterbrechungen und generelle Zeiträume ohne aktiven Vertrag angezeigt.
  • Abgeschlossene Tagesabrechnungen können nun nur noch mit der Berechtigung Umsätze/Kassenbuch eingesehen werden.

Behobene Fehler

  • Zuschlagszeiträume in Zeiterfassungs-Regelsätzen konnten nicht bearbeitet werden.
  • In Firefox war das Eintragen von Abwesenheiten über Drag & Drop in der Abwesenheits-Übersicht nicht möglich.
  • Beim Anlegen neuer Mitarbeiter konnte keine Emailadresse angegeben werden.
  • Einige Nutzer konnten ihre eigenen Informationen unter Mitarbeiter/Stammdaten nicht bearbeiten.

1.20.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Beim Löschen von erfassten Arbeitszeiten, die in der Vergangenheit liegen, fragt die App nun immer nach einer Bestätigung.
  • Pentacode verwendet nun eine genauere Methode zu Berechnung des 13-Wochen Durchschnitts für die Bestimmung von Fehlstunden bei Abwesenheit. Zuvor wurde der Durchschnitt der letzen drei Monate betrachtet, unabhängig davon, ob in dieser Zeit Arbeitszeiten vorlagen oder nicht. In der neuen Berechnungsmethode wird nun stattdessen vom Zeitpunkt des letzen Arbeitstages vor dem entsprechenden Monat 13 Wochen zurückgerechnet. Dies hat den Vorteil, dass Fehlstunden nun auch nach langer Inaktivität weiterhin akkurat berechnet werden können. Standardmäßig greift diese Änderung ab dem 01.01.2022. Wenn Sie möchten, dass die Umstellung in Ihrem Unternehmen rückwirkend bereits früher greift, ist dies ebenfalls möglich. In diesem Fall wenden Sie bitte an unseren Support.

Behobene Fehler

  • Beim veröffentlichen des Dienstplans wurden in manchen Fällen unter "Betroffene Mitarbeiter" auch inaktive Mitarbeiter aufgeführt.
  • In den Sollstunden-Modi "Monatsgenau ohne Feiertage" und "Feste Wochentage abz. Feiertage" wurden der 24. und 31. Dezember fälschlicherweise als gesetzliche Feiertage behandelt.
  • Beim Kassenbuch-Export in das Format "DATEV Buchungsstapel" wurde das Wirtschaftsjahr nicht basierend auf dem exportierten Zeitraum, sondern nach dem Zeitpunkt des Exports gesetzt.

1.20.1

Behobene Fehler

  • Beim Drucken der Lohnabrechnung eines einzelnen Mitarbeiters wurden die Lohnabrechnungen aller Mitarbeiter ausgegeben.

1.20.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die Berechtigung "Mitarbeiter" und alle Unterberechtigungen können nun auf bestimmte Standorte und Abteilungen eingeschränkt werden.
  • Dienstpläne können nun geteilt werden auch wenn nicht veröffentliche Änderungen vorliegen.
  • Der veröffentlichte Dienstplan kann nun auch direkt per Mail an einen oder mehrere Mitarbeiter gesendet werden.
  • Es ist nun der Versand beliebiger Nachrichten per Email an eine beliebige Gruppe von Mitarbeitern möglich. (Über den Briefumschlag-Icon in der linken oberen Ecke des Menüpunktes "Mitarbeiter".
  • Automatische Pausen werden beim Bearbeiten von Schichten nun automatisch neu berechnet, solange zuvor keine manuellen Änderungen an der Pausenzeit vorgenommen wurden.
  • Es kann nun eine minimale Dauer innerhalb von Zuschlagszeiträumen definiert werden, ab der Mitarbeiter Zuschläge erhalten sollen. Also z.b. erst ab mindestens einer Stunde in Nacht1.
  • Die Einstellung der Nacht1 und Nacht2 Zeiträume ist nun nicht mehr unter Einstellungen/Sonstiges zu finden, sondern kann in Zeiterfassungs-Regelsätzen individuell eingestellt werden (d.h. es sind nun auch individuell Zuschlagszeiträume für unterschiedliche Arbeitsbereiche möglich).
  • Arbeitszeit-Nachweise können nun über einen beliebigen Zeitraum ausgedruckt werden.
  • Über Zeiterfassungs-Regelsätze kann nun eingestellt werden, ob Pausen am Ende oder am Anfang einer Schicht abgezogen werden sollen.

Behobene Fehler

  • Unter Mitarbeiter/Arbeitszeiten waren an wenigen Stellen noch Löhne sichtbar, auch wenn der Nutzer nicht die entsprechende Berechtigung hatte.

1.19.5

Änderungen & Neuigkeiten

  • Maßgebliche Performance-Optimierungen für Unternehmen mit einer großen Anzahl von Mitarbeitern (deutlich kürzere Ladezeiten und responsivere Benutzeroberfläche).

Behobene Fehler

  • Beim Anlegen von Mitarbeitern wurde ein ausgewähltes Profilbild in manchen Fällen nicht gespeichert.

1.19.4

Behobene Fehler

  • Der Rechnungsverlauf wurde nicht korrekt dargestellt.
  • In manchen Fällen kam es in den Bereichen Berichte/Personalkosten und Berichte/Umsätze zu Darstellungsfehlern.

1.19.3

Behobene Fehler

  • Bei Verwaltungszugängen, die mit mehreren Unternehmen verknüpft sind, kam es in manchen Fällen zu Loginproblemen.

1.19.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die Mitarbeiter-Filterfunktion lässt nun auch die Auswahl von Mitarbeitern ohne zugewiesene Arbeitsbereiche zu.
  • Deutlich reduzierte Ladezeit beim Öffnen der App bei Unternehmen mit einer großen Anzahl an Mitarbeitern.

Behobene Fehler

  • Beim Lohnexport über eigenen benutzerdefinierten Zeitraum über ein oder mehrere Monatsanfänge hinweg wurden Mitarbeiter, deren Vertrag erst im zweiten Monat begann, nicht berücksichtigt.
  • Im Arbeitszeitblatt waren Teilschichten in manchen Fällen nicht korrekt chronologisch geordnet.
  • Bei Mitarbeitern mit fest definierten Wochen-Arbeitstagen wurden "übliche Arbeitstagen" im Abwesenheitsdialog nicht korrekt dargestellt.
  • Das Hinzufügen oder Löschen von Fehltagen über den Abwesenheitsdialog war in manchen Fällen nicht möglich.
  • Standortspezifische Zeiterfassungs-Regelsätze wurden bei der Anwendung der Einstellung "Mitarbeiter Kurzinfo" nicht korrekt berücksichtigt.
  • Ein Fehler im Datums-Eingabefeld führe in manchen Fällen zur Übermittlung von falschen Datumsverwerten.
  • Durch eine fehlhafte Validierungs-Logik war das Anlegen von überlappenden Abwesenheiten möglich.

1.19.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Filterkriterien von Dienstplan-Tabs werden nun auch auf die angezeigten Problemmeldungen angewandt.

Behobene Fehler

  • In manchen Bereichen war bei der Mitarbeiter-Filterfunktion die Auswahl von inaktiven Mitarbeitern nicht möglich.
  • Im Bereich Alle Mitarbeiter / Arbeitszeiten wurden manche Mitarbeiter mit Vertragsunterbrechungen in einem Teilmonat trotz vorhandener Arbeitszeiten nicht angezeigt.
  • Bei Hinzufügen von neuen Einträgen in der Tagesabrechnung kam es in manchen Fällen zu einer ungewollten Neuanordnung.
  • Bei Mitarbeitern mit mehreren in einem Monat gültigen Verträgen wurde ich manchen Fällen keine anteilige SFN-Pauschale im Bereich Konten angezeigt.
  • Arbeitszeiten in Positionen aus archivierten Abteilungen/Standorten wurden fälschlicherweise nicht mehr in Arbeitszeitkonten berücksichtigt.
  • Im Safari Browser waren in manchen Bereichen keine Drag & Drop Interaktionen möglich.
  • Weitere kleine Bugfixes und Verbesserungen

1.19.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neues Feature: Dienstplannotizen!
  • Neues Feature: Schichtbewerbungen und Schichttausch!
  • Verbesserter, einheitlicher Mitarbeiter-Filter mit Memoryfunktion.
  • Frei- und Guttage werden nun in der Abwesenheits-Übersicht angezeigt.
  • Bemerkungen/Kommentare auf geplante Schichten werden nun sowohl in der Stempeluhr, als auch im Dienstplan in der Mitarbeiter-App angezeigt.
  • Durch tippen auf den QR-Code in der Stempeluhr kann nun eine vergrößerte Ansicht geöffnet werden.

1.18.5

Behobene Fehler

  • Bei Arbeitszeiten, die nach 0 Uhr begannen wurden in manchen Fällen Nacht1-Zuschläge nicht korrekt berechnet.
  • Bei in der Tagesabrechnung vorausgewählten Umsatzgruppen wurde der Buchungsschlüssel nicht übernommen.
  • Lange Positionsnamen wurden im Arbeitszeitblatt fehlerhaft dargestellt.
  • Manager mit Berechtigung "Mitarbeiter / Abwesenheiten" wurden nicht über Abwesenheitsanträge benachrichtigt (sondern nur der Besitzer).

1.18.4

Änderungen & Neuigkeiten

  • Im Arbeitszeitblatt werden zusätzlich zu geplanten und erfassten Zeiten nun wieder auch gestempelte Zeiten angezeigt (falls vorhanden).

Behobene Fehler

  • Bei der Zuordnung von Mitarbeitern zu Zeiterfassungs-Regelsätzen wurden auch inaktive Mitarbeiter zur Auswahl angeboten.
  • Bei Betrieben mit einer großen Anzahl von Abteilungen kam es zu Anzeigeproblemen bei der Abteilungsauswahl in der Stempeluhr.
  • Beim Verwenden der Suchfunktion im Arbeitszeitblatt eines Mitarbeiters führten verschiedene Funktionstasten (z.B. "w", "s", "a", "d" etc.) zu unerwartetem Verhalten.
  • Das Bearbeiten von Standorten, Abteilungen oder Mitarbeitern führe in manchen Fällen zu Aufhebung von Zeiterfassungs-Regelsatz-Zuweisungen.

1.18.3

Behobene Fehler

  • Beim Speichern im Bereich Einstellungen / Buchhaltung kam es in manchen Fällen zu einer Fehlermeldung.

1.18.2

Behobene Fehler

  • Bei Eingabe eines längeren Zeitraumes im Abwesenheiten-Bearbeitungsdialog wurde nicht der gesamte Zeitraum dargestellt bzw. war nicht scrollbar.
  • Durch einen Performance-Engpass kam es bei manchen Anfragen zu sehr langen Ladezeiten.
  • Im Safari Browser war das Öffnen des Zählprotokolls in der Tagesabrechnung nicht möglich.

1.18.1

Behobene Fehler

  • Beim Bearbeiten von Mitarbeiterverträgen kam es zu einer Fehlermeldung, falls unter "Urlaubszuwachs" die Option "Nach Arbeitsstunden" gewählt war.

1.18.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neue Pausenmodi Geplant und Geplant + Manuell.
  • Verbesserte Verwaltung von Zeiterfassungseinstellungen über Zeiterfassungs-Regelsätze.
  • Überarbeitetes Arbeitszeitblatt
  • In der Arbeitszeiten-Übersicht werden zusätzlich zu Stunden auch Arbeits-, Urlaubs- und Krankmache angezeigt.
  • Der Lohndaten-Export unterstützt nun auch den Export von Arbeits- und Fehltagen.
  • Mitarbeiterzugängen können nun auch wieder entzogen werden.
  • In den Ausdrucken "Arbeitszeitnachweis" und "Lohnabrechnung Individuell" werden nun Feiertage hervorgehoben.
  • Für den Export des Kassenbuchs in das Format "Datev Buchungsstapel" kann nun eine benutzerdefinierte Sachkontenlänge angegeben werden.

Behobene Fehler

  • Beim Drucken von veröffentlichen Dienstplänen kam es bei Abteilungen mit sehr vielen Mitarbeitern manchmal zu Darstellungsproblemen.
  • In den Pausenmodi "Automatisch" und "Automatisch + Manuell" war es nicht möglich eine abweichende Pause von 0 einzugeben.
  • Bei der Eingabe von Nachtzuschlags-Zeiträumen wurden bestimmte valide Nacht1-Zeiträume nicht akzeptiert (z.B. 20:00 - 22:00).
  • Bei manchen Mitarbeitern wurde in der Kontenansicht ein Wert für die SFN-Pauschale angezeigt obwohl diese im Vertrag deaktiviert war.
  • Im Ausdruck "Lohnabrechnung Individuell" kam es in manchen Fällen zu einer überlappenden Darstellung der Umsatz- und Provisionswerte.
  • Der Ausdruck "Lohnabrechnung Individuell" zeigte bei Monaten ohne erfasste Arbeitszeiten eine leere Seite an.

1.17.3

Änderungen & Neuigkeiten

  • Unter Alle Mitarbeiter / Abwesenheiten wird jetzt bei jedem Mitarbeiter der Rest-Jahresurlaub angezeigt.

Behobene Fehler

  • Beim Ändern von Emailadressen von Mitarbeitern mit eingerichtetem Mitarbeiterzugang kam es in manchen Fällen zu einer Fehlermeldung.
  • Verworfene Problemmeldungen wurden weiterhin im Dienstplan und AZ-Konto des Mitarbeiters angezeigt.
  • Bei Unternehmen mit mehreren Standorten wurden in manchen Fällen beim Leeren des Dienstplans in einem Standort auch Einträge aus anderen Standorten gelöscht.
  • Beim Bearbeiten von Zugängen kam es manchmal zu fehlerhaften Rollenzuweisungen.
  • Das Einrichten von Verwaltungszugängen war aufgrund eines Fehlers nur mit freigeschalteter Mitarbeiterapp möglich.

1.17.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Das Ändern von Mitarbeiter-Emailadressen ist nun auch bei Mitarbeitern mit eingerichtetem Mitarbeiterzugang wieder möglich. Der Mitarbeiterzugang wird in diesem Fall zurückgesetzt und muss neu eingerichtet werden.
  • Beim Speichern von Mitarbeiter-Stammdaten wird nun geprüft, ob die Emailadresse innerhalb des Unternehmens bereits vergeben ist.

Behobene Fehler

  • Das Ausstempeln aus einer Schicht war in der MA-App nur bis zu einer Stunde nach geplantem Schichtende möglich, unabhängig von den geltenden Zeiterfassungseinstellungen.
  • Bei Mitarbeitern, deren Vertragsverhältnis in der Mitte eines Monats endet, wurde unter Mitarbeiter(einzeln)/Konten der letzte Teilmonat nicht angezeigt.
  • Benutzerdefinierte Kontenüberträge / zurückgesetzte Konten wurden bei der Darstellung von Überstunden und Resturlaub im Dienstplan und in der MA-App nicht immer berücksichtigt.
  • Zeitbuchungen mit einem Buchungswert von 0 wurden in AZ-Nachweisen nicht mit aufgeführt.

1.17.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die neue Ansicht Alle Mitarbeiter / Stammdaten bietet Ihnen eine tabellarische Übersicht aller Mitarbeiter-Stammdaten und Zeiterfassungs-PINs inklusive Filter- und Druckfunktion.

Behobene Fehler

  • Beim Anlegen neuer Mitarbeiter wurden diese doppelt angelegt.
  • Im Bereich Umsätze zeige das Kalender-Element manchmal den falschen Monat an.
  • Beim Einrichten von Mitarbeiterzugängen für mehrere Mitarbeiter mit identischen Emailadressen kam es anschließend zu Loginproblemen.
  • Die Digitale Stempeluhr konnte auf älteren iOS Versionen (iOS 12.x) und älteren Versionen des Google Chrome Browsers (v79 oder älter) nicht mehr geladen werden. HINWEIS: Die Kompatibilität mit diesen Versionen wurde wiederhergestellt - allerdings empfiehlt es sich dennoch, sämtliche Software auf Ihren Geräten auf dem aktuellsten Stand zu halten, um zukünftige Sicherheits- und Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

1.17.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die neue Abwesenheits-Verwaltung vereinfacht die Planung und Verwaltung von Urlauben und Krankmeldungen.
  • Mitarbeiter können nun über die Mitarbeiter-App Urlaube beantragen und Krankmeldungen erfassen sowie geplante und vergangene Abwesenheiten über die App einsehen.
  • Der Bereich Mitarbeiter / Berechtigungen wurde in "Zugänge & Rechte" umbenannt und umfasst nun auch die Berechtigungen für die Mitarbeiter-App, über die einzelne Features wie Dienstplan, Überstundenanzeige etc. für alle oder einzelne Mitarbeiter aktiviert oder deaktiviert werden können.
  • Mitarbeiter können nun per Email zum Einrichten ihres Mitarbeiter- und/oder Verwaltungszugangs eingeladen werden.
  • In der Dienstplananzeige der Mitarbeiter-App werden ungesehene Änderungen nun explizit angezeigt.
  • In der Dienstplanansicht des Verwaltungs-Zugangs kann wird nun bei jedem Eintrag angezeigt, ob der Mitarbeiter die aktuellste Änderung gesehen hat (erfordert die Nutzung der Mitarbeiter-App mit Berechtigung "Dienstplan").
  • Außerdem wird nun angezeigt, wann die letzte Änderung an einem bestimmten Eintrag vorgenommen wurde und wann und ob diese bereits veröffentlicht wurde.
  • Beim Veröffentlichen von Dienstplanänderungen kann nun explizit gewählt werden, welche der betroffenen Mitarbeiter eine Emailbenachrichtigung erhalten sollen.
  • Im Verwaltungs-Dienstplan werden nun nicht mehr einzelne Urlaubs- oder Kranktage angezeigt/bearbeitet sondern die entsprechenden Abwesenheits-Zeiträume.
  • Im Kassenbuch und der Tagesabrechung kann nun auch bei einzelnen Buchungen ein Buchungsschlüssel angegeben werden (war vorher nur über Umsatzgruppen möglich).
  • Für Umsatzgruppen kann nun definiert werden, ob diese automatisch in der Tagesabrechnung aufgelistet werden sollen (war bisher immer der Fall).
  • Die Zeiterfassungs-PIN eines Mitarbeiters ist nun unter Mitarbeiter / Stammdaten zu finden (war vorher unter Mitarbeiter / Zeiterfassung).

Behobene Fehler

  • Im Kassenbuch wurde kein korrekter Monats-Endbestand anzeigt, falls keine Buchungen in diesem Monat vorlagen.

1.16.4

Behobene Fehler

  • [Safari] Schichtänderung im Dienstplan wurden nicht übernommen.
  • In manchen Fällen war der Logout über die MA-App nicht möglich.

1.16.3

Änderungen & Neuigkeiten

  • Fehltage (z.B. Urlaub, Krank, Guttag, Frei) müssen/können nicht mehr explizit veröffentlicht werden und führen somit nicht mehr zu ungewollten Dienstplanbenachrichtungen.
  • Beim Export von Lohn-Bewegungsdaten wird das Vorliegen von mehreren Verträgen eines Mitarbeiters im Export-Zeitraum nicht mehr als Fehler behandelt.

Behobene Fehler

  • Durch einen Darstellungsfehler wurde im Arbeitszeitkonto von manchen Mitarbeitern Fehltage mit 0 Stunden ausgewiesen.
  • Umsatzgruppen in der Tagesabrechnung wechselten nach dem Zwischenspeichern manchmal die Reihenfolge.

1.16.2

Behobene Fehler

  • Geplante aber noch nicht abgeschlossene Schichten wurden in den Ausdrucken "AZ-Nachweis" und "Lohnabrechnung Individuell" fälschlicherweise mit aufgeführt (mit einer Dauer von 0).
  • Wurde eine Dienstplanvorlage angewendet und anschließend der Dienstplan geleert, konnte die gleiche Vorlage nicht erneut angewendet werden.
  • Die Überstundenanzeige in der Dienstplan-Tagesansicht zeigte immer einen Betrag von 0 an (auch wenn tatsächlich ein anderer Wert vorlag).
  • Bei der im Bestätigungsdialog für das Veröffentlichen von Dienstplanänderungen angezeigte Anzahl von zu benachrichtigenden Mitarbeitern war in manchen Fällen zu hoch (Betroffene Mitarbeiter, für die diese Benachrichtigung deaktiviert war wurden nicht abgezogen).

1.16.1

Behobene Fehler

  • Das Anwenden von Dienstplanvorlagen war in manchen Fällen nicht mehr möglich.
  • In der Mitarbeiter-App wurden der falsche Wert für die Überstunden am Monatsanfang angezeigt.
  • Bei halboffenen Schichten wurden teilweise falsche Problemmeldungen generiert.

1.16.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Überarbeitetes Design für die Mitarbeiter-App
  • Anzeige von Arbeitszeitkonten und Resturlaub in der Mitarbeiter-App
  • Automatische Benachrichtigungen bei Dienstplanänderungen können nun über den Bereich Mitarbeiter / Benachrichtigungen aktiviert oder deaktiviert werden.
  • Alternative Druckfunktion im Dienstplan: Über das Tastenkürzel STRG + P (bzw. CMD + P auf Mac) kann der aktuelle Bearbeitungsstatus gedruckt werden. Mehr Infos hier.
  • Beim Erstellen und Anwenden von Dienstplanvorlagen werden nun automatisch die Filterkriterien des aktiven Tabs angewendet. Mehr Infos dazu hier.
  • Beim Leeren des Dienstplans werden nur Schichten gelöscht, die den Filterkriterien des aktuellen Tabs entsprechen.
  • Im Arbeitszeitkonto werden nun wieder auch geplante Schichten angezeigt, sind dort allerdings nicht bearbeitbar.
  • Die Urlaubsanzeige im Dienstplan zeigt nun den Urlaubsanspruch und Resturlaub für das gesamte Jahr an.

Behobene Fehler

  • Die Urlaubsanzeige im Dienstplan zeigte falsche Werte an.
  • Beim Lohndaten-Export in das "LohnAG" Format wurden Arbeitszeiten mit dem falschen Status-Kürzel exportiert.
  • Bei geplanten Schichten mit offenem Schichtende wurde die Zeiterfassungsregel "Übernehme Zeit laut Dienstplan" nicht korrekt angewandt.
  • Bei manchen Betrieben kam es beim Drucken von veröffentlichen Dienstplänen zu Anzeigeproblemen.

1.15.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die Einstellung "Abteilungen Spiegeln" im Dienstplan wird nun auch beim Drucken und auf der öffentlichen Dienstplan-Seite übernommen.

Behobene Fehler

  • Änderungen in den Zeiterfassungs-Einstellungen einzelner Mitarbeiter wurde nicht übernommen.

1.15.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Komplett überarbeiteter Dienstplan mit verbesserten Schichtvorschlägen, einer erweiterten Filterfunktion und mehr! Details finden Sie im neuen Hilfeartikel.
  • Erweiterte Farbauswahl für Abteilungen
  • Einzelnen Positionen können nun eigene Farben zugewiesen werden.
  • Einige kleinere Verbesserungen im Kassenbuch.
  • Zeit- und Urlaubsbuchungen mit Kommentar werden im Bereich Alle Mitarbeiter / Arbeitszeiten und im Ausdruck "Lohnabrechnung Übersicht" nun getrennt ausgewiesen (Zeitbuchungen mit identischem Kommentar werden zusammengefasst).
  • Geburtstagskinder werden im Bereich Zeiterfassung und in der digitalen Stempeluhr nun mit einem kleinen Icon hervorgehoben.

Behobene Fehler

  • Teilschichten wurden bei der Berechnung der durchschnittlichen Arbeitszeit für Fehltage nicht korrekt berücksichtigt (mehr dazu per Email).

1.14.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Im Kassenbuch-Ausdruck werden nun auch Anfangs- und Endbestand angezeigt.

Behobene Fehler

  • Bei manchen Mitarbeitern wurden in den Kontenansichten beitragspflichtige Zuschläge nicht richtig angezeigt.
  • Der Anfangsbestand im Kassenbuch wurde in manchen Fällen nicht korrekt angezeigt.
  • In manchen Fällen wurde das Vertragsende im Vertragsformular nicht richtig dargestellt.
  • Bei Mitarbeitern mit einem befristeten Vertrag reichte die individuelle Kontenansicht zu weit in die Zukunft.

1.14.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Es kann nun eingestellt werden, ob bei der Saldierung von SFN-Konten beitragspflichtige Zuschläge mit einbezogen werden sollen oder nicht. (Zu finden unter Einstellungen > Sonstiges).
  • Einzelne Abteilungen können nun so konfiguriert werden, dass alle SFN-Zuschläge als beitragspflichtig behandelt werden. Dies ist vor allem für jene Unternehmen sinnvoll, die Kurzarbeit in Form einer eigenen Abteilung abgebildet haben. (Zu finden unter Einstellungen > Arbeitsbereiche in den Einstellungen der einzelnen Abteilungen).
  • Das Geburtsdatum kann nun auch direkt bei Anlegen eines Mitarbeiter angegeben werden.

Behobene Fehler

  • Bei ausgeschiedenen Mitarbeitern wurde in der Kontenansicht auch Monate, die über das Vertragsende hinausgingen, angezeigt.
  • Beim Speichern von Geburtstagen wurde ein Datum nach dem 01.01.1970 gefordert.

1.14.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • [Beta] Kontaktloses Stempeln per Mitarbeiter-App (Freischaltung auf Anfrage)
  • Überarbeitete Hilfe-Funktion
  • Aktualisierte Mindestlöhne für 2021 und 2022
  • Benutzerfreundlicheres Verhalten bei der Änderung des Datums von Kassenbucheinträgen.

Behobene Fehler

  • Im Kassenbuch wurde kein korrekter Anfangssaldo angezeigt solange noch keine Einträge in dem entsprechenden Monat vorlagen.
  • Bei der Bearbeitung von Lohnartensätzen kam es bei manchen Nutzer zu Problemen.
  • Bei der Bearbeitung von Mitarbeiter-Stammdaten wurde in manchen Fällen irrtümlich eine "Passwort Wählen"-Email Versand.

1.13.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Beim Kassenbuch-Export wird ab sofort standardmäßig kein Buchungsschlüssel mehr exportiert um Konflikte mit Automatikkonten zu vermeiden. Kassenbucheinträge, bei denen ein expliziter Buchungsschlüssel exportiert werden soll müssen als Umsatzgruppe angelegt werden, in der ein solcher Buchungsschlüssel definiert werden kann.
  • Beim Kassenbuch-Export in das Format "Datev-Buchungsstapel" wird ab sofort das Feld "Festschreibung" basierend auf dem Festschreibungsstatus in Pentacode gesetzt. D.h. bei festgeschriebenen Einträgen wird das Festschreibungszeichen gesetzt, ansonsten nicht.
  • Beim Lohndatenexport können nun optionaler weise auch Fehltagsstunden für Gehaltsempfänger exportiert werden. Hierfür müssen lediglich die entsprechenden Lohnarten unter Einstellungen / Lohnarten eingefügt werden.
  • Beim Ausdruck "Lohnabrechnung Individuell" wird in der Kopfzeile nun der Unternehmensname angezeigt.
  • Beim Ausdruck "Lohnabrechnung Individuell" wird bei Provisionsempfängern zusätzlich zum Provisionsbetrag nun auch der erwirtschaftete Umsatz angezeigt.
  • Beim Kassenbuch-Export kann nun ein abweichendes Buchungskonto angegeben werden (nützlich bei mehreren Standorten mit unterschiedlichen Buchungskonten).
  • Im Ausdruck "Arbeitszeiten Nachweis" werden nun auch Kommentare bei Schichten und Zeit-/Urlaubsbuchungen angezeigt.
  • Beitragspflichtige SFN-Zuschläge werden nun auch in den Kontenansichten für alle Mitarbeiter getrennt ausgewiesen.
  • Im MA-Arbeitszeitkonto werden nun auch freie Tage angezeigt.
  • Vertragsunterbrechnungen werden neben dem Dienstplan nun auch im Arbeitszeitkonto eines Mitarbeiters angezeigt.

Behobene Fehler

  • Beim Drucken eines Arbeitszeit-Nachweises für einen leeren Monat wurde ein leeres Blatt ausgegeben.

1.13.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • In den Mitarbeiterverträgen können nun feste Wochentage inkl. Stundenanzahl gewählt werden, was bei Mitarbeitern mit regulären Arbeitszeiten eine genauere Berechnung von Soll- und Fehlstunden ermöglicht.
  • Bei der Berechnung der monatlichen Differenz im SFN-Konto werden nun nur beitragsfreie Zuschläge berücksichtigt. Beitragspflichtige Zuschläge werden getrennt ausgewiesen.
  • Das Bearbeiten von vergangenen Tagen im Dienstplan erfordert nun eine explizite Berechtigung.
  • Es können nun Schichten angelegt werden, die einen kompletten Kalendertag umfassen. Dies gelingt indem man eine Startzeit von 00:00 Uhr und eine Endzeit von 24:00 Uhr eingibt.

Behobene Fehler

  • Beim Export des Kassenbuchs in das Datev-Buchungsstapel-Format wurde die Kostenstelle nicht mit exportiert.
  • Nach Ändern des Kontoführungs-Beginns unter Einstellungen / Sonstiges erschien der Speichern-Button nicht.
  • Bei manchen Mitarbeitern wurden in der Kontenübersicht Monate angezeigt, die vor dem eingestellten Kontoführungsbeginn lagen.
  • In seltenen Fällen kam es bei Mitarbeitern zu Rundungsfehlern bei der Berechnung des effektiven Stundenlohns.
  • Es konnten keine Berechtigungen für die Bereiche Berichte / Umsatz und Berichte / Arbeitszeit zugewiesen werden.
  • In den Bundesländern Thüringen, Bremen und Hamburg wurde der Reformationstag nicht als Feiertag gerechnet.

1.12.4

Änderungen & Neuigkeiten

  • Bei der Dienstplanansicht in der Stempeluhr kann nun durch mehrere Wochen "geblättert" werden.

Behobene Fehler

  • Beim Öffnen eines veröffentlichten Dienstplans auf mobilen Geräten konnte nicht gescrollt werden.
  • Der "Bezahlt" Status von Debitoreneinträgen aus festgeschriebenen Zeiträumen konnte nicht verändert werden.
  • Beim Bearbeiten von Einträgen im Menüpunkt "Zeiterfassung" kam es bei manchen Nutzern zu Problemen in Verbindung mit einer Neuanordnung der Einträge.
  • Beim Erstellen von Splitbuchungen im Kassenbuch wurde bei der Anzeige des Nettobetrages manchmal der falsche Steuersatz verwendet.
  • Beim Erstellen von Splitbuchungen im Kassenbuch wurde bei bestimmten Beträgen fälschlicherweise ein abweichender Gesamtbetrag gemeldet.

1.12.3

Behobene Fehler

  • Generierte Rechnungen unter Einstellungen > Rechnungsstellung wiesen teilweise falsche Leistungszeiträume aus.
  • Behebung verschiedener Performance-Engpässe

1.12.2

Behobene Fehler

  • Beim Speichern in der Tagesabrechnung wurde die Seite nicht neu geladen bzw. der Bearbeitungsmodus nicht verlassen, was den Eindruck erweckte, dass der Speichervorgang nicht funktionierte. Bei mehrmaligen Drücken des "Abschliessen und Buchen" Buttons wurde die eingegeben Einträge dann mehrmals gebucht, was zu Duplizierten Einträgen führte. Falls Sie hiervon betroffen waren können Sie die doppelten Einträge einfach löschen, indem Sie in der Tagesabrechnung bei den entsprechenden Einträgen den Betrag auf Null setzen und erneut "Abschließen und Buchen" wählen.

1.12.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Tagesabrechnungseinträge können nun gelöscht werden, indem der Betrag vor dem Speichern auf Null gesetzt wird.

Behobene Fehler

  • Benutzer, deren Account mit mehreren Unternehmen verknüpft sind konnten sich nicht in der Stempeluhr anmelden.
  • Die Druckansicht des Bereiches Zeiterfassung war fehlerhaft.
  • Bei der Drag & Drop Funktion im Dienstplan kam es bei manchen Nutzern zu Problemen.

1.12.0

Gute Neuigkeiten: Pentacode kann ab sofort neben Google Chrome auch in Firefox, Safari und Microsoft Edge (v80 und neuer) ohne Einschränkungen verwendet werden! Da die App in diesen Browsern noch nicht so ausführlich getestet wurde wie in Chrome kann es vereinzelt noch zu Problemen kommen, aber wir bemühen uns diese innerhalb der nächsten Updates zu beheben!

Änderungen & Neuigkeiten

  • Es ist nun möglich, mit dem gleichen Benutzernamen und Passwort mehrere Unternehmen zu verwalten!
  • Standorte können nun bei Bedarf in ein eigenes Unternehmen umgezogen werden.
  • Neuer Bereiche Berichte > Übersicht
  • Neues Feature: Splitbuchungen im Kassenbuch
  • Beim Buchen von Tagesabrechnungen werden aus Gründen der Prüfungssicherheit Ausgaben nun immer vor Einnahmen gebucht.
  • Neuer Bereich: Einstellungen > Rechnungsstellung. Hier können Sie Ihre Rechnungsanschrift und Zahlungsmittel verwalten und vergangene Rechnungen einsehen.

Behobene Fehler

  • Beim Bearbeiten und erneuten Buchen einer Tagesabrechung blieb die ursprüngliche Reihenfolge der Buchungen im Kassenbuch nicht immer erhalten.
  • Beim Löschen von Einträgen in der Tagesabrechnung wurden manchmal Laufnummern und Saldi nicht neu berechnet.
  • Viele andere kleinere Fehler :)

1.11.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Bei der Dienstplananzeige in der Stempeluhr werden nun nur die ausgewählten/gefilterten Abteilungen angezeigt.

Behobene Fehler

  • Bei der Eingabe von Zusatzleistungen konnten keine Nachkommastellen angegeben werden.
  • Beim Lohndatenexport in das Lohn AG format wurden Schichten mehrfach exportiert.

1.11.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neues Feature: Umsatzgruppen
  • Neuer Bereich Berichte / Umsätze
  • Verbesserte Tools für die Planung von Umsätzen und Stundenvorgaben (beta)
  • SFN-Pauschalen in Teilmonaten werden nun partiell berechnet, d.h. falls ein Vertrag mit SFN-Pauschale nur einen Teile des Monats abdeckt wird die Pauschale anteilig reduziert.
  • In Mitarbeiterverträgen können nun mehrere Zusatzleistungen angegeben werden.
  • Zusatzleistungen werden nun im Lohnkostenbericht angezeigt.
  • Die Mitarbeiter-Quickinfo im Dienstplan beinhaltet nun auch die bereits geleisteten Stunden des aktuellen Monats.
  • Im Kassenbuch werden nun Anfangs- und Endbetrag des ausgewählten Monats angezeigt.
  • Bei unbaren Zahlungen, Rechnungen und Gehaltsvorschüssen in der Tagesabrechnung kann nun auch eine Kostenstelle angegeben werden.
  • Neues Format für Lohndatenexport: Lohn AG

Behobene Fehler

  • Wochenübergreifende Fristverletzungen wurden im Dienstplan nicht angezeigt.

1.10.3

Behobene Fehler

  • Bei der Datumsauswahl für den Lohndaten-Export wurde fälschlicherweise der erste Tag des Folgemonats mit ausgewählt.
  • Kontenüberträge mit einem Wert von 0 wurden bei der Saldierung ignoriert.
  • Die Anzeige von Dauern in der Stunden:Minuten-Form war in manchen Fällen fehlerhaft (z.B. 5:60 statt 6:00).

1.10.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Zusätzlich zum AZ-Konto und Urlaubskonto kann nun auch für das SFN-Konto jeden Monat ein beliebiger Übertrag definiert werden.
  • Die Druckfunktion in der Tagesabrechnung ist nun auch für nicht abgeschlossene Tage freigeschaltet.

1.10.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Für den Lohndatenexport nach Datev Lohn & Gehalt kann nun ein beliebiger Zeitraum ausgewählt werden.

Behobene Fehler

  • Bei der Berechnung der Ist-Stunden für die Zielorientierte Dienstplanung wurden automatische Pausen falsch einberechnet.

1.10.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neues Feature: Zielorientierte Dienstplanung
  • Neuer Bericht: Arbeitszeit
  • Beim Festschreiben des Kassenbuches kann nun ein bestimmtes Datum gewählt werden, bis zu dem festgeschrieben werden soll.
  • Bei Debitoreneinträgen im Kassenbuch kann nun auch ein Steuersatz angegeben werden.

Behobene Fehler

  • Die rechte Spalte im Dienstplan sprang nach dem Scrollen immer wieder in die Ausgangsposition zurück.
  • Das €-Zeichen und manche andere Sonderzeichen in Buchungstexten führten zu Problemen beim Kassenbuch-Export.
  • Bei der Anzeige von Schicht- oder Pausenlängen wurde gelegentlich durch einen Rundungsfehler eine Minute zu wenig angezeigt.

1.9.6

Behobene Fehler

  • Bei der Eingabe von Rechnungen in der Tagesabrechnung konnten beim Trinkgeld keine Nachkommastellen eingegeben werden.
  • Bei manchen Zeiterfassungs-Endgeräten führte ein Mangel and verfügbarem Speichervolumen gelegentlich zu unvollständiger Synchronisation.
  • Das Kassenbuch-Exportformat "DATEV-Buchungsstapel" wies einige Mängel in der Formatierung auf was bei machen Buchhaltungsprogrammen zu Problemen beim Import führte.

1.9.5

Änderungen & Neuigkeiten

  • Die Mehrwertsteuersätze 19% und 7% werden im Zeitraum vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 zu den vorübergehend reduzierten Steuersätzen 16% und 5%. Bereits gespeicherte Umsatzvorlagen (Dropdown bei der Eingabe des Textes) können weiterhin verwendet werden - es werden dann automatisch die reduzierten Steuersätze gesetzt.
  • Im Ausdruck "Arbeitszeiten-Nachweis" wird die Arbeitsdauer nun im Format Stunden:Minuten angezeigt und nicht wie bisher in Stunden-Dezimalbrüchen.

Behobene Fehler

  • Auf Tables mit iOS version 12.4 war in der Digitalen Stempeluhr keine Eingabe von Benutzername und Passwort und damit kein Login möglich.
  • Bei Klicken auf den "Beheben" Button bei Tagesabrechungs-bezogenen Problemen navigierte die App zum aktuellen Tag, nicht zum betroffenen Datum.

1.9.4

Behobene Fehler

  • In der Zeile für Trinkgelder bei Debitoren im Kassenbuch gab es einen Abbildungsfehler.
  • Tagesabrechnungen mit Rechnungen die Trinkgeld beinhalten wurden in manchen Fällen im Problembericht fälschlicherweise als fehlerhaft ausgewiesen.

1.9.3

Änderungen & Neuigkeiten

  • Im Bereich Probleme können Problemberichte nun nach Typ gefiltert werden.
  • Fehlerhafte Tagesabrechnungen (Kassenstand stimmt nicht mit Saldo überein / fehlende Ausgleichsbuchung) werden nun in den Problemberichten aufgeführt und in der Kalenderansicht im Kassenbuch hervorgehoben.
  • In der Tagesabrechnung kann bei Einnahmen und unbaren Zahlungen nun auch eine Belegnummer eingegeben werden.
  • In der Tagesabrechnung kann bei unbaren Zahlungen nun auch ein Steuersatz angegeben werden.

Behobene Fehler

  • Beim Ausdruck und Export des Kassenbuches war Textfeld bei manchen Buchungen leer.

1.9.2

WICHTIG: Beim letzten Update hat sich ein Bug im Kassenbuch eingeschlichen der bei manchen Nutzern zum Verlust von Datensätzen führte. Diese sind jedoch in einem Backup gesichert und werden zeitnah wiederhergestellt werden.

Behobene Fehler

  • Ein Bug in der Tagesabrechnung führte bei manchen Nutzern zu Problemen und in Einzelfällen zum Verlust von Datensätzen.

1.9.1

Behobene Fehler

  • Bei der Eingabe des Datums im Kassenbuch kam es bei einigen Nutzern zu Problemen.
  • Bei Gehaltsvorschüssen wurde im Kassenbuch der falsche Mitarbeitername angezeigt.
  • Bei manchen Nutzern kam es beim Speichern im Kassenbuch zu Fehlermeldungen.

1.9.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Verbesserte Bedienung des Kassenbuches inklusive Vervollständigungsfunktion.
  • Die Lohnkostenauswertung im Dienstplan kann nun deaktiviert werden.
  • Neue Berechtigung "Umsätze / Debitoren"
  • Nicht abgeschlossene Tagesabrechnungen werden nun in den Problemberichten angezeigt und in der Kalenderansicht im Kassenbuch hervorgehoben.
  • Einträge können nun aus der Tagesabrechnung gelöscht werden indem der Betrag auf 0 gesetzt wird.
  • Neuer Vorsteuersatz 10,7%

Behobene Fehler

  • Bei manchen Nutzern kam es bei der Personalkostenauswertung im Dienstplan zu Anzeigefehlern.
  • Beim Ändern der Mitarbeiterreihenfolge im Dienstplan kam es bei manchen Nutzern zu Problemen.
  • Bei manchen Nutzern kam es beim Speichern der Tagesabrechnung zu Fehlermeldungen.

1.8.1

Behobene Fehler

  • Bei Unternehmen mit mindestens einem archiviertem Standort kam es zu Fehlern beim Ändern der Grundeinstellungen.
  • "Kind Krank" und "Krank In KUG" wurden im AZ-Konto und Dienstplan nicht angezeigt.
  • Das Kalenderelement im Dienstplan wechselte bei manchen Nutzern nicht automatisch in den aktuellen Monat.
  • Archivierte Abteilungen wurden weiterhin im veröffentlichten Dienstplan angezeigt.

1.8.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Personalkostenübersicht und graphische Auswertung im Dienstplan (erfordert Berechtigung Dienstplan / Kosten Einsehen)
  • Neuer Ausdruck "Personaldatenblatt" für Mitarbeiter (Button rechts über dem Namen bzw. über "Alle Mitarbeiter").
  • Das Veröffentlichen von Dienstplänen erfordert nun die Berechtigung Dienstplan / Veröffentlichen.
  • Neue Optionen für Fehltage "Kind Krank" und "Krank in KUG" (können nur direkt im AZ-Konto des Mitarbeiters hinzugefügt werden).
  • Das Buchungskonto für den Export des Kassenbuchs kann nun unter Einstellungen / Buchhaltung permanent eingestellt werden und muss nicht mehr bei jedem Export angegeben werden.

Behobene Fehler

  • Beim Lohndatenexport nach Agenda gab es einen kleinen Fehler in der Formatierung des Dateinamens was beim Import zu Problemen führen konnte.
  • Beim Lohndatenexport nach Lodas wurde für Mitarbeiteressen der falsche Bearbeitungsschlüssel verwendet wodurch Lodas die Werte als Stunden und nicht als Anzahl interpretiert hat.
  • Beim Bearbeiten von Mitarbeiterverträgen tauchten manche über den Vertragszeitraum aufgetretene Probleme wieder im Bereich Probleme auf obwohl sie bereits verworfen waren.
  • Bei der Berechnung des effektiven Stundenlohns für die Überprüfung von Mindestlohn-Unterschreitungen wurde der Lohn für Guttage nicht berücksichtigt was zu inkorrekten Fehlermeldungen führte.

1.7.4

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neue Berechtigung "Mitarbeiter/Vorschüsse" für Mitarbeiterzugänge.

Behobene Fehler

  • Bei der Berechnung von Saldi im Kassenbuch und in der Tagesabrechnung kam es durch einen Rundungsfehler gelegentlich zur Fehlermeldung "Negativsaldo" trotz neutralem Kassenstand.
  • Der Export von Lohnberichten war bei manchen Nutzern trotz fehlender Berechtigung "Mitarbeiter/Löhne" möglich.

1.7.3

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neues Beschäftigungsverhältnis "Azubi"

Behobene Fehler

  • Bei der Erstellung einer spontanen Schicht war die Auswahl von Positionen möglich, deren Abteilung eigentlich durch den Abteilungsfilter ausgeschlossen war.

1.7.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Überarbeitete Darstellung der Soll/Ist-Wochenstunden sowie Konten-Quickinfo von Mitarbeitern im Dienstplan.
  • Einzelne Felder in Lohnartensätzen können nun leer gelassen werden um entsprechende Datensätze vom Export auszuschließen.
  • Im Bereich "Zeiterfassung" kann nun nach einzelnen Mitarbeitern gesucht werden.
  • Druckfunktion für den Bereich "Zeiterfassung"
  • In der digitalen Stempeluhr kann nun ein Ereignisprotokoll direkt and das Pentacode Supportteam geschickt werden (Steuercode 99#). Dies kann in manchen Fällen bei der Diagnose von Problemen hilfreich sein.

Behobene Fehler

  • Die Wochenstunden von Mitarbeitern im Dienstplan wurde falsch berechnet.
  • Beim Lohndaten-Export wurde in manchen Fällen die Fehlstunden für Urlaubs- und Kranktage falsch berechnet.

1.7.1

Behobene Fehler

  • Beim Lohndatenexport wurden bei der Verwendung mehrerer Lohnartensätze die Lohnarten nicht immer korrekt zugewiesen.
  • Beim Lohndatenexport wurde nicht der korrekte Monatszeitraum verwendet (der letzte Tag des Monats viel weg).
  • Am ersten des Monats kam es zu Darstellungsproblemen im Bereich "Berichte / Ersparnis".

1.7.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Neuer Bereich "Berichte"
  • Der Bereich "Mitarbeiter / Lohnkosten" wurde durch den Bereich "Berichte / Personalkosten" ersetzt.
  • Prozentsätze für SFN-Zuschläge werden nun im Ausdruck "Lohnabrechnung Individuell" aufgeführt.
  • Soll- und Ist-Stunden werden nun auf dem Ausdruck "Arbeitszeit Nachweis" aufgeführt.
  • Vertragsunterbrechungen können nun über einen Zeitraum von einem Tag angelegt werden.
  • Im Bereich "Zeiterfassung" können Schichten nun nach Abteilungen gefiltert werden.
  • Im Bereich "Zeiterfassung" wird bei abgeschlossenen Schichten nun die finale Arbeitszeit angezeigt.

1.6.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Kassenzählungs-Protokoll in Tagesabrechnung und Kassenbuch
  • Druckfunktion für Tagesabrechnung (Tag muss abgeschlossen sein)
  • Neuer Bereich Umsätze / Debitoren
  • Neuer Bereich Mitarbeiter / Vorschüsse
  • Prozentbetrag für Provision im Mitarbeitervertrag kann nun auf zwei Nachkommastellen genau angegeben werden.
  • Wochenstunden im Mitarbeitervertrag können nun auf drei Nachkommastellen genau angegeben werden.

Behobene Fehler

  • Im Dropdown für die Auswahl des Mitarbeiters bei der Eingabe eines Gehaltsvorschusses wurden fälschlicherweise auch ausgeschiedene Mitarbeiter angezeigt.
  • Bei alleiniger Auswahl von "Frei" beim Leeren des Dienstplan wurden die entsprechenden Einträge nicht gelöscht.

1.5.4

Behobene Fehler

  • Mitarbeiter für die noch keine Arbeitszeiten hinterlegt waren erschienen nicht im Dienstplan.
  • Der Bereich "Arbeitszeiten" wurde bei Mitarbeitern, für die noch keine Arbeitszeiten hinterlegt waren, nicht angezeigt.

1.5.3

Änderungen & Neuigkeiten

  • Druckfunktion für die Monats-Kontenübersicht alle Mitarbeiter und Kontenansicht für einzelne Mitarbeiter
  • Benutzerdefinierte Überträge können nun im Mitarbeiterkonto in beliebigen Monaten eingefügt werden.
  • Benutzerdefinierte Kontenüberträge können nun entfernt (und damit die normale Saldierung wiederhergestellt) werden.
  • Soll- und Ist-Stunden im Mitarbeiter-Arbeitszeitkonto werden nun mit zwei Nachkommastellen angezeigt.

Behobene Fehler

  • Das Hochladen von Mitarbeiter-Profilfotos auf Endgeräten ohne verfügbare Kamera war nicht möglich.
  • Bei der Auswahl von Positionen für das Loggen einer Spontanen Schicht wurden Positionen angezeigt, deren Abteilung eigentlich von der elektronischen Zeiterfassung ausgeschlossen waren.

1.5.2

Behobene Fehler

  • Fehler beim Laden von Schichten im Dienstplan und Zeiterfassung

1.5.1

Änderungen & Neuigkeiten

  • Beim Dienstplanversand wird in der Emailsignatur statt "Ihr Pentacode Team" nun der Name des versendenden Benutzers angezeigt.

Behobene Fehler

  • Urlaubs-, Krank- und Guttage wurden im Dienstplan nicht angezeigt.
  • Lohndaten-Exportdateien für Datev Lodas enthielten einen Formatierungsfehler, der Probleme beim Import verursachte.

1.5.0

Änderungen & Neuigkeiten

  • Verbindungsstatus-Anzeige in der digitalen Stempeluhr (rotes Licht bedeutet fehlende Verbindung).
  • Konten-Jahresübersicht für alle Mitarbeiter
  • Jahresüberträge können nun in der Kontenansicht für einzelne Mitarbeiter bearbeitet werden.
  • Neue Funktion "Konten Zurücksetzen" in der Konten-Jahresübersicht
  • Bei der Erstellung von Schichtvorschlägen werden nun auch vergangene Wochen berücksichtigt.
  • Dienstplanvorlagen können nun auch in vergangenen Wochen angewendet werden.
  • Mitarbeiter werden nun konsequent nach Nachnamen und nicht nach Vornamen sortiert.
  • Mitarbeiter können nun auch nach Personalnummer gefiltert werden.
  • Neue Felder für zweite Telefonnummer und Bemerkungen in Mitarbeiter-Stammdaten

Behobene Fehler

  • Favorisierte Schichtvorlagen wurden doppelt angezeigt.
  • Beim Lohndaten-Export wurde fälschlicherweise ein Fehler angezeigt falls ein Mitarbeiter nicht über den gesamten Abrechnungszeitraum angestellt war.

1.4.5

Behobene Fehler

  • Beim Kassenbuchexport in das Format "DATEV Buchungsstapel" wurden Beträge > 1000 € falsch formatiert (DATEV versteht keine Tausender-Trennpunkte), was zu Fehlern beim Import führte.

1.4.4

Änderungen & Neuigkeiten

  • Überarbeitete Ansicht "Konten" für einzelne Mitarbeiter
  • Verbesserte Performance bei der Bearbeitung im Dienstplan
  • Es kann nun ein beliebiges Buchungskonto für den Export des Kassenbuchs angegeben werden.

Behobene Fehler

  • Bei der Berechnung von automatischen Pausen wurden die Grenzwerte fehlerhafter weise inklusiv interpretiert, d.h. es wurden z.B. bereits bei genau 6 Stunden Schichtdauer 30 Minuten Pause berechnet.
  • Beim Kassenbuchexport in das Format "DATEV Buchungsstapel" wurden Belegnummern nicht mit exportiert.
  • Beim Hinzufügen/Entfernen von Dienstplanvorlagen wurde die entsprechende Änderung nicht sofort sichtbar.
  • Bei der Eingabe im Kassenbuch und in der Tagesabrechnung waren Umsatzsteuer und Vorsteuer falsch beschriftet bzw. dem falschen Steuerschlüssel zugeordnet.

1.4.3

Behobene Fehler

  • Bei der Eingabe von Arbeitszeiten über den Dienstplan wurden automatische Pausen falsch berechnet (es wurde immer der Maximalwert herangezogen). Sie können die Pausen erneut berechnen lassen indem Sie die Pausenzeiten für die jeweiligen Schichten einmal heraus löschen. Dies können Sie am bequemsten unter dem Menüpunkt "Zeiterfassung" tun.

1.4.2

Änderungen & Neuigkeiten

  • Im Dienstplan können nun auch Schichten in der Vergangenheit bearbeitet werden.
  • Die Funktion "Dienstplan Leeren" erlaubt nun auch das Löschen von abgeschlossenen Schichten und Fehltagen.

1.4.1

Behobene Fehler

  • Bei der Berechnung von Arbeitszeiten wurde fälschlicherweise die Pause doppelt abgezogen.
  • In der elektronischen Stempeluhr wurde die Mitarbeiter-Kurzinfo angezeigt, obwohl diese Option in den Einstellungen deaktiviert war und umgekehrt.

1.4.0

Neuigkeiten

  • Zeiterfassungs-Einstellungen können nun auf Standort- Abteilungs- und Mitarbeiterebene definiert werden.
  • Benutzerdefinierte Automatische Pausen
  • Bei der Angabe 'bezahlte Pausen' kann nun zwischen automatischen und gestempelten Pausen unterschieden werden.
  • Bei Mitarbeitern mit Provisionsregelung kann nun für jede Schicht ein Umsatz eingegeben werden.
  • Provisionen werden nun in der Lohnabrechnung und Kostenübersicht berücksichtigt.
  • Neuer Modus "Monatsgenau Ohne Feiertage" für Sollstundenberechnung.
  • Die elektronische Stempeluhr kann nun auf bestimmte Abteilungen eingeschränkt werden. Dies ist hilfreich für das "splitten" auf mehrere Endgeräte.
  • Neues Feld "Kommentare" im Vertragsformular
  • Vertragsunterbrechungen wie Elternzeit oder unbezahlter Urlaub können nun über einen vereinfachten Dialog eingegeben werden. Dafür beim Bearbeiten des bestehenden Vertrags einfach die Option "Vertragsunterbrechung" wählen.

Behobene Fehler

  • In der Tagesabrechnung wurden als Optionen für den Steuerschlüssel bei Ausgaben Umsatzsteuer statt Vorsteuer aufgeführt.
  • Für Urlaubsbuchungen wurden fälschlicherweise Nachtzuschläge berechnet.

1.3.2

Änderungen

  • Im Ausdruck der "Lohnabrechnung Übersicht" werden Mitarbeiter nun nach dem Nachnamen sortiert.
  • Bei Vertragspausen wird der Saldo der Stunden- und Urlaubskontos nun weitergeführt.
  • Beim Versenden des Dienstplans wird die Antwortadresse nun auf die Emailadresse des versendenden Benutzers gesetzt. Mitarbeiter können so bei Fragen zum Dienstplan direkt auf die Email antworten.

Behobene Fehler

  • Bei dem Ausdruck "Lohnabrechnung Übersicht" wurden Mitarbeiter, die im Laufe des angezeigten Monats ausgeschieden sind, fälschlicherweise herausgefiltert.
  • Bei ausgeschiedenen Mitarbeitern wurde der Endsaldo der Stunden- und Urlaubskontos falsch angezeigt.

1.3.1

Änderungen

  • Veröffentlichter Dienstplan: Deutlichere visuelle Abgrenzung von Mitarbeitern / Tagen
  • Veröffentlichter Dienstplan: Schichten werden nun abteilungsübergreifend dargestellt, d.h. Mitarbeiter können auf einen Blick sehen, wann sie in einer anderen Abteilung eingeteilt sind.

1.3.0

Bemerkungen

In dieser Version ist neuerdings auch der Lohndaten-Export für Lohnbuchhaltungsprogramme möglich. Da diese Funktion sich noch in der Entwicklungsphase befindet würden wir Sie allerdings bitten, sie nur in enger Absprache mit unserem Supportteam zu verwenden!

Neuigkeiten

  • Neue Übersicht "Arbeitszeiten" für alle Mitarbeiter
  • Neuer Ausdruck "Arbeitszeiten Nachweis" mit Unterschriftszeile für den Mitarbeiter
  • Im Ausdruck "Lohnabrechnung Individuell" werden die Gesamtwerte für Arbeitszeiten und Zuschläge nun auch in Euro abgebildet.
  • Ausdrucke "Lohnabrechnung Individuell" und "Arbeitszeiten Nachweis" können nun für alle Mitarbeiter in einem Schwung ausgedruckt werden.
  • Neuer Bereich Einstellungen / Buchhaltung
  • [beta] Lohndaten-Export für Datev "Lohn und Gehalt", Lodas, Addison, Agenda und Lexware

Änderungen

  • Der Ausdruck "Lohnabrechnung Übersicht" ist von Mitarbeiter / Lohnkosten nach Mitarbeiter / Arbeitszeiten umgezogen.
  • Im Ausdruck "Lohnabrechnung Individuell" werden zur besseren Übersicht nun auch frei Tage angezeigt.

1.2.8

Neuigkeiten

  • Buchungen, die von einer Tagesabrechung stammen werden im Kassenbuch nun durch einen Sternchen () neben dem Datum gekennzeichnet.

Behobene Fehler

  • Beim "Abschließen & Buchen" der Tagesabrechnung wurde in manchen Fällen fehlerhafter weise ein Negativsaldo gemeldet

1.2.7

Behobene Fehler

  • Änderungen am Kassenbuch schlugen fehl falls es noch offene Tagesabrechnungen im selben Monat gab.
  • Fehlendes Feld "Konto" beim Erfassen von Gehaltsvorschüssen in der Tagesabrechnung und im Kassenbuch.

1.2.6

Bemerkungen

WICHTIG: Durch einen Fehler im Kassenbuch kann es bei einzelnen Standorten in der Vergangenheit zu Fehlern in der Berechnung von Laufnummern und Saldi gekommen sein. Zur Sicherheit empfehlen wir, diese zu überprüfen und gegebenenfalls neu berechnen zu lassen. Dies erreichen Sie, indem Sie eine kleine Änderung in der allerersten Buchung durchführen (zum Beispiel durch hinzufügen eines Leerzeichens im Buchungstext). Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne an unser Support-Team wenden.

Änderungen

  • Tagesabrechnungen können bei bestehender Kassendifferenz nicht mehr ohne Ausgleichsbuchung abgeschlossen werden.

Behobene Fehler

  • Beim Hinzufügen von Buchungen im Kassenbuch wurden manchmal Saldi und Laufnummern falsch neu berechnet.

1.2.5

Neuigkeiten

  • Mitarbeiterverträge können nun gelöscht werden (in der Vertragshistorie).
  • Mitarbeiter können nun gelöscht werden (erfordert separate Berechtigung).

1.2.4

Neuigkeiten

  • Probleme der Art "Mindestlohnunterschreitung" und "Überschreitung Lohngrenze" können nun verworfen werden.
  • Dienstplan Drag & Drop: Durch gedrückt halten der Alt-Taste können Schichten kopiert anstelle von verschoben werden.

Behobene Fehler

  • Bei der Berechnung der geplanten Schichtdauer im Dienstplan wurde die gesetzliche Pause nicht berücksichtigt.

1.2.3

Behobene Fehler

  • In der Personalkostenübersicht wurden bei manchen Mitarbeitern fehlerhafte Werte in den Spalten "Urlaub" und "Krank" berechnet.
  • Bei manchen Mitarbeitern wurde in bestimmten Monaten fehlerhafter weise eine Mindestlohnunterschreitungen gemeldet.
  • Das Festschreiben des Kassenbuchs schlug aufgrund von nicht abgeschlossenen Tagesabrechnungen fehl auch wenn dies nicht der Fall war.

1.2.2

Neuigkeiten

  • Bei der Änderung der Emailadresse eines Mitarbeiters mit Administrationszugang werden nun alle aktiven Sitzungen des Mitarbeiters beendet und automatisch eine Email zu Passwort-Neuwahl versandt.

Behobene Fehler

  • Bei manchen Mitarbeitern mit einem Stundensatz von 9,35 € wurde fehlerhafter weise eine Unterschreitung des Mindestlohns gemeldet.
  • Bei der Änderung der Emailadresse eines Mitarbeiters mit Administrationszugang wurde der entsprechende Zugang nicht automatisch mit geändert.

1.2.1

Neuigkeiten

  • Detailliertere Zusammenfassung von Arbeitszeiten und Nachtzuschlägen unter Mitarbeiter/Arbeitszeiten (einzelner Mitarbeiter)

1.2.0

Bemerkungen

Der "Stundenbericht für die manuelle Lohnabrechnung" ist momentan noch unter Mitarbeiter/Lohnkosten zu finden (durch wählen der Exportfunktion in der rechten oberen Ecke). Wir werden jedoch bald einen besseren Ort hierfür finden ;)

Neuigkeiten

  • Kassenbuch-Export
  • Monats-Kontenübersicht für alle Mitarbeiter
  • Filter- und Suchoption im Bereich Mitarbeiter/Lohnkosten
  • Auswahl Beliebiger Zeiträume beim Druck der Monats-Stundenübersicht für alle Mitarbeiter (Relevant bei monatsübergreifender Lohnabrechnung)
  • Anzeige der SFN-Prozentsätze im Stundenbericht für die manuelle Lohnabrechnung

Änderungen

  • Der Bereich Mitarbeiter/Löhne wurde in Mitarbeiter/Lohnkosten umbenannt.

Behobene Fehler

  • Bei manchen Nutzern wurde im Bereich Probleme trotz existierender Probleme nichts angezeigt.
  • Bei Mitarbeitern für die bereits eine Emailadresse gesetzt wurde konnte diese nicht mehr gelöscht werden.

1.1.1

Neuigkeiten

  • Problemmeldung bei Unterschreitung des Mindest-Stundenlohns bei Mitarbeitern mit Monatsgehalt und ohne Jahresarbeitszeitkonto.
  • Problemmeldung bei Überschreitung des Höchstlohns bei geringfügig beschäftigten Mitarbeitern

Behobene Fehler

  • Bei manchen Nutzern schlug das Versenden des Dienstplans trotz ausreichender Berechtigungen fehl.
  • Bei manchen Nutzern schlug das Sortieren der Mitarbeiter im Dienstplan fehl.

1.1.0

Bemerkungen

WICHTIG: Durch Änderungen im Berechtigungssystem müssen die Berechtigungen in den Bereichen Mitarbeiter, Einstellungen, Tagesbericht und Zeiterfassung für alle Mitarbeiter neu vergeben werden!

Neuigkeiten

  • Detailliertes Berechtigungssystem in den Bereichen Mitarbeiter und Einstellungen
  • Ansicht "Berechtigungen" für alle Mitarbeiter
  • Benutzerdefinierte Zeiträume für Nachtzuschläge
  • Neue Option für die maximale tägliche Anzahl an automatisch gebuchten Mitarbeiteressen
  • [Beta] Tagesabrechnung und Kassenbuch

Änderungen

  • Bereich Tagesbericht wurde umbenannt in Zeiterfassung.
  • Berechtigungen Zeiterfassung und Tagesbericht wurden unter Zeiterfassung zusammengefasst.

Behobene Fehler

  • Das Feld "Lohngrenze" bei geringfügig beschäftigten Mitarbeitern wurde gelegentlich nicht richtig angezeigt.
  • Mitarbeiteressen wurden in manchen Fällen nicht automatisch gebucht.
  • Bei der Meldung von zu langen Arbeitszeiten wurde bei geplanten Schichten die gesetzliche Pause nicht berücksichtigt.
  • Bei der Anwendung von Schichtvorlagen für von der Zeiterfassung ausgenommenen Abteilungen wurde keine geplante Zeit hinterlegt.
  • Beim Versand von Dienstplänen wurde das Datum nicht korrekt angezeigt.

1.0.0

Erster offizieller Release 🎉