Vertrag bearbeiten; Vertragshistorie

Um bei einem Mitarbeiter einen bestehenden Vertrag zu ändern, auszusetzen oder einen neuen Vertrag anzulegen, wählen Sie den entsprechenden Mitarbeiter und gehen dort auf Vertrag.

Über das -Symbol am rechten oberen Eck wählen Sie aus, was Sie nun tun wollen.

Über das Stift-Symbol wählen Sie aus, was Sie tun wollen

Vertrag Bearbeiten

“Vertrag Bearbeiten” heißt in Pentacode, dass Angaben in einem bestehenden Vertrag ergänzt oder verändert werden.

Um Angaben zu ändern oder zu ergänzen, überschreiben Sie diese einfach und speichern dann.

WICHTIG! Wenn Sie Angaben ergänzen oder verändern, reichen diese Änderungen in die Vergangenheit zurück. Insbesondere alle arbeitszeit- und lohnrelevanten Werte zu einem Mitarbeiter werden somit neu berechnet.

Diese Vergangenheit reicht bis zum Beginn des aktuell gültigen Vertrags zurück.

Neuer Vertrag

“Neuer Vertrag” heißt in Pentacode, dass arbeitszeit- oder lohnrelevante Absprachen mit dem Mitarbeiter neu vereinbart wurden, z.B. der Lohn geändert oder Arbeitszeit oder Urlaub neu geregelt wurden.

Wenn Sie “Neuer Vertrag” wählen, öffnet der bestehende Vertrag. Geben Sie bei Vertragsbeginn den Zeitpunkt ein, ab dem die Änderungen Gültigkeit haben sollen.

Geben Sie den Beginn des neuen Vertrags ein und überschreiben Sie einfach jene Positionen, die geändert werden sollen.

Sollten Sie vergessen haben, einen Vertrag rechtzeitig zu ändern, ist das kein Problem. Sie können auch einen Vertragsbeginn eingeben, der in der Vergangenheit liegt. Pentacode rechnet automatisch zurück.

Sie müssen im “alten” Vertrag nur jene Positionen überschreiben, die im neuen Vertrag abweichen und speichern.

WICHTIG! Für die Richtigkeit der Berechnungen in Pentacode ist es wichtig, dass die Angaben zum Mitarbeiter identisch mit den aktuell gültigen arbeitsvertraglichen Vereinbarungen sind.

Wenn Sie einen neuen Vertrag anlegen, sorgt Pentacode dafür, dass der alte Vertrag automatisch mit Beginn des neuen Vertrags endet.

Vertragsunterbrechung

“Vertragsunterbrechung” bedeutet die Aussetzung eines bestehenden Vertragsverhältnis über einen bestimmten Zeitraum.

Typische Gründe für eine Vertragsunterbrechung sind z.B. Elternzeit, unbezahlter Urlaub oder eine längere Krankheit.

So können Sie einen bestehenden Vertrag unterbrechen

Geben Sie in diesem Fall einfach Beginn und Ende der Unterbrechung ein.

Während des Zeitraums der Aussetzung sind die Arbeitskonten des Mitarbeiters “eingefroren” und die Berechnung der “Sollarbeitszeit” wird ausgesetzt.

Soll der Urlaubsanspruch während der Vertragsaussetzung weiter berechnet werden, so setzen Sie hierfür den Button bei “Urlaubsanspruch Läuft Weiter”. Dies trifft zum Beispiel im Fall einer längeren Erkrankung zu.

Sofern Sie SFN-Zuschläge pauschal vorauszahlen, können Sie durch das Aktivieren des Buttons die Vorauszahlung bei einer Unterbrechung anteilig kürzen.

Vertragshistorie

Indem Sie das Pfeilsymbol am rechten oberen Rand anklicken, erhalten Sie eine Liste mit den Verträgen, die Sie in der Vergangenheit mit dem Mitarbeiter abgeschlossen haben.

So gelangen Sie zur Liste der bisher mit dem Mitarbeiter geschlossenen Verträge
In der Vertragshistorie sehen Sie die bisher mit einem Mitarbeiter geschlossenen/geänderten Verträge

Ausgeschiedene Mitarbeiter erneut einstellen

Wenn ein Mitarbeiter bereits einmal in Ihrem Unternehmen gearbeitet hat und Sie ihn erneut einstellen, können Sie dies auf sehr einfache und mühelose Weise bewerkstelligen.

Gehen Sie zuerst auf “Mitarbeiter”, filtern Sie dort über das -Symbol die Mitarbeiter nach “Ausgeschieden” und suchen Sie nach dem Namen.

So filtern Sie über das Filter-Symbol nach ausgeschiedenen Mitarbeitern

Wenn Sie den Mitarbeiter durch Anklicken wählen, finden Sie alle Angaben der Vergangenheit vor.

Gehen Sie nun durch die einzelnen Menüpunkte und passen Sie diese eventuell an. Sie müssen dabei nur die Angaben ändern, die sich in der Zwischenzeit verändert haben.

Wichtig: Sie werden in jedem Fall die Personalnummer ändern müssen, da diese neu vergeben werden wird.

Selbst wenn alle Angaben zur Person dieselben geblieben sind, muss die Personalnummer neu vergeben werden!

Wenn Sie schließlich auf Vertrag klicken, öffnet der Vertrag, der zuletzt Gültigkeit hatte.

Gehen Sie nun auf “Neuer Vertrag” und legen Sie diesen an. Für detaillierte Hinweise klicken Sie bitte hier.

Legen Sie einen neuen Vertrag an

Das war’s. Der Mitarbeiter ist nun wieder ein Angestellter Ihres Unternehmens.