Funktionen der Stempeluhr

Anzeige am Tablet

In der Rubrik “Geplant” sehen Sie die Mitarbeiter, die zum Dienst erwartet werden oder in Rot gekennzeichnet eventuelle Verspätungen, unter “Aktiv” werden bereits eingeloggte Mitarbeiter gezeigt.

In der Standardeinstellung sind die Mitarbeiter aller Abteilungen sichtbar.

Ansicht der Zeiterfassung am Tablet

Abteilungen auswählen

Sollten Sie mehrere Tablets in Ihrem Betrieb verwenden, so können Sie durch das Antippen von “Alle Abteilungen” unter der Datumsangabe auf dem Tablet jene Abteilungen auswählen, deren Mitarbeiter an einem bestimmten Tablet gezeigt werden sollen.

Abteilungen können von der Anzeige abgewählt werden, indem Sie den entsprechenden Button deaktivieren

Log-in durch Mitarbeiter

Mitarbeiter loggen sich über Ihren 4-stelligen PIN zu Beginn ihrer Schicht ein und zu deren Ende wieder aus und registrieren eventuelle (oder zusätzliche) Pausen. (siehe hierzu den Hilfeartikel “Regeleinstellung der Zeiterfassung")

Nach Eingabe seines PINs beginnt der Mitarbeiter seinen Arbeitstag durch ‘Schicht Beginnen’

Den Umfang, in dem der Mitarbeiter Auskunft über den Stand seiner Arbeitskonten erhält, bestimmen Sie in den “Regeleinstellungen der Zeiterfassung”.

Pausen stempeln

Wenn Sie in den Einstellungen der Zeiterfassung als PausenmodusAutomatisch” gewählt haben, hat der Mitarbeiter nicht die Möglichkeit, sich zur Pause auszustempeln. Die Pausenzeiten werden automatisch in Abzug gebracht.

Wenn Sie als Einstellung “Automatisch + Manuell” oder “Manuell” gewählt haben und der Mitarbeiter nach erfolgtem Log-in seinen PIN eingibt, hat er die Möglichkeit, seine Schicht zu beenden oder sich zur (zusätzlichen) Pause auszustempeln

Der Mitarbeiter hat bei erneutem Log in die Wahl, sich zur Pause auszustempeln oder die Schicht zu beenden

Hat sich der Mitarbeiter zur Pause ausgestempelt und logt sich mit seinem PIN erneut ein, kann er lediglich die Pause beenden.

Hat sich der Mitarbeiter zur Pause ausgestempelt, kann er nach erneutem Log in lediglich die Pause beenden

Log-out

Um seinen Arbeitstag zu beenden, wählt der Mitarbeiter nach Eingabe seines PINs “Schicht beenden

Nach Eingabe seines PINs beendet der Mitarbeiter seinen Arbeitstag durch ‘Schicht beenden’

Spontane Schicht

In den Einstellungen der Zeiterfassung haben Sie festgelegt, ob Mitarbeiter einloggen dürfen, wenn sie im Dienstplan nicht zur Arbeit eingeteilt sind. Des weiteren haben Sie bestimmt, innerhalb welchen Zeitraums vor einem geplanten Dienstbeginn die Anmeldung möglich ist.

Meldet sich ein Mitarbeiter außerhalb dieses Zeitraums oder ohne geplante Arbeitszeit an, kann er eine spontane Schicht antreten.

Weicht die Anmeldezeit vom Dienstplan ab, kann der Mitarbeiter eine spontane Schicht antreten

In diesem Fall erscheinen in der Tagesübersicht der Zeiterfassung beim Mitarbeiter zwei ”??" anstelle der geplanten Arbeitszeit. Die “??” zeigen Ihnen an, dass Arbeitszeiten geloggt wurden, die so nicht geplant waren.

Erfahren Sie hierzu mehr unter Tagesübersicht.

Anzeige des Dienstplans

In den “Regeleinstellungen der Zeiterfassung” bestimmen Sie weiterhin, ob Mitarbeiter den Dienstplan der laufenden Woche am Tablet einsehen können.

Durch ‘Wischen’ können Mitarbeiter die Folgewochen einsehen

Da der hier gezeigte Dienstplan immer dem aktuellen Dienstplan in Pentacode entspricht, ist es unsere Empfehlung, den Mitarbeitern hier Einsicht zu geben.

Verwendung mehrerer Tablets

Sie haben die Möglichkeit, die Stempeluhr auf beliebig vielen Endgeräten zu installieren und an den jeweiligen Standorten die Abteilungen zu wählen, die sichtbar sein sollen.

Sie können die Stempeluhr auch auf dem Rechner an Ihrem jeweiligen Arbeitsplatz laden. Hierzu müssen sie keine App installieren. Es reicht die Eingabe “time.pentaco.de” in der Suchleiste Ihres Browsers.

Damit sind Sie in der Lage, “live” und in Echtzeit das Log-in-Verhalten Ihrer Mitarbeiter zu verfolgen.

Stempeluhr aktiv synchronisieren

Ihre Stempeluhr und Pentacode stehen miteinander in Verbindung. Die Synchronisation der Stempeluhr erfolgt automatisch alle 10 Minuten.

Sie können die Synchronisation jedoch auch manuell anstoßen, indem Sie auf die Datumsanzeige tippen, die Sie am unteren Bildrand der Stempeluhr sehen.

Durch Antippen der Datumsleiste synchronisieren Sie die Stempeluhr manuell

Online-Offline-Status

Wie Pentacode selbst funktioniert auch die Stempeluhr, wenn Ihre Internetverbindung unterbrochen werden sollte.

Eine funktionierende Internetverbindung wird durch den grünen Punkt neben der Datumsleiste angezeigt. Ist die Internetverbindung unterbrochen, ist dieser Punkt rot.

Eine funktionierende Internetverbindung wird durch den grünen Punkt angezeigt

Im Falle einer unterbrochenen Internetverbindung können sich die Mitarbeiter weiterhin ein- und aus loggen oder Pausen stempeln. Während der Unterbrechung findet lediglich keine Synchronisation mit Pentacode statt.