Tagesübersicht

Im Hauptmenü “Zeiterfassung” sehen Sie die Mitarbeiter, die am jeweils gewählten Tag laut Dienstplan zur Arbeit eingeteilt sind.

Die Mitarbeiter erscheinen chronologisch nach geplantem Dienstbeginn, bzw. nach Zeitpunkt des Log-ins für den Fall, dass ein Mitarbeiter eine spontane, also nicht geplante Schicht angetreten hat.

Zeiterfassung MIT Stempeluhr

Neben dem Namen des Mitarbeiters stehen in der ersten Zeile die geplanten Arbeitszeiten , darunter die aktuellen Log-Zeiten.

Hier sehen Sie geplante und tatsächlich geloggte Arbeitszeiten in einer Gegenüberstellung

Sollte sich ein Mitarbeiter außerhalb der von Ihnen festgelegten “Karenz-Zeit” eingeloggt haben oder eine Schicht angetreten haben, für die er nicht geplant war, sehen Sie in der ersten Zeile ein “?”.

Dieses Zeichen weist Sie darauf hin, dass hier Arbeitszeit entstanden ist, die so nicht geplant war.

Diese Arbeitszeit war nicht geplant. Der Mitarbeiter hat über die Stempeluhr eine ‘Spontane Schicht’ angetreten

Pausen und Mahlzeiten

Die Pausenzeiten werden automatisch und nach den von Ihnen vorgegebenen Regeln ausgewiesen, ebenso die Anzahl der automatisch gebuchten Mahlzeiten. Sehen Sie hierzu evtl. den Hilfeartikel “Zeiterfassung”.

Pausen werden am Ende des Arbeitstages errechnet, Mahlzeiten mit Schichtbeginn gebucht

Provision

Wenn Sie beim Mitarbeiter unter “Vertrag” bei “Provision” einen Wert >0 eingegeben haben, erscheint beim betreffenden Mitarbeiter ein Eingabefeld. Hier tragen Sie dessen Umsatz ein.

Hier geben Sie bei Provisionsbezahlung den Umsatz des Mitarbeiters ein, den er laut Kassenbericht erzielt hat

Status

Am rechten Rand sehen Sie den jeweiligen Status, der immer in Echtzeit, also zum Zeitpunkt Ihres Betrachtens, angezeigt wird.

Zum Status eines Mitarbeiters gibt es folgende Meldungen:

ausstehend | verspätet | aktiv | Pause | fertig | nicht abgemeldet.

Änderung von geloggten Zeiten

Geloggte Zeiten können Sie jederzeit bearbeiten / korrigieren.

Bei aktuell laufenden oder noch nicht begonnen Schichten können noch keine Zeiteingaben manuell vorgenommen werden. Zeiten können in diesem Fall ausschließlich durch Log-in/Log-out des Mitarbeiters über die Stempeluhr übernommen werden.

Lediglich beim Status “verspätet” oder “nicht abgemeldet” können Daten manuell in die Rot gekennzeichneten Felder eingegeben werden. Abgeschlossene Arbeitstage können jederzeit korrigiert werden.

Zeiterfassung OHNE Stempeluhr

Wenn Sie ohne die Stempeluhr von Pentacode arbeiten, geben Sie die Arbeitszeiten manuell IM DIENSTPLAN ein.

Im Menüpunkt “Zeiterfassung” sind geplante Arbeitszeit und tatsächliche Arbeitszeit immer identisch. Es gibt deshalb auch nur den Status “fertig”.

Wenn Sie ohne Stempeluhr arbeiten, sind ‘geplante Arbeitszeit’ und ‘tatsächliche Arbeitszeit’ immer identisch

Änderung von Arbeitszeiten

Sie können die Arbeitszeiten zu jedem Zeitpunkt ändern. Eine Änderung in “Zeiterfassung” führt automatisch zur entsprechenden Änderung der Zeiten im “Dienstplan”, jede Änderung im “Dienstplan” zur entsprechenden Änderung in “Zeiterfassung”.

Pausen

Die Pausen werden automatisch gesetzt. Als Regel für die Erfassung der Pausen muss unter “Einstellungen”, dort “Zeiterfassung” “Automatische Pause” gesetzt sein!

Wenn Sie in der Folge eine einmal eingetragene Arbeitszeit ändern, wird die mit dem ersten Eintrag gesetzte Pausenzeit jedoch nicht geändert. Sollte sich die Dauer des Arbeitstages soweit ändern, dass die Pausenzeit verlängert oder verkürzt wird oder ganz entfällt, ist eine entsprechende Korrektur der Pausenzeit manuell vorzunehmen!

Unterschreitungen der gesetzlichen Pausen werden ausgewiesen und müssen manuell korrigiert werden

Abteilungen filtern

Wenn in Ihrem Unternehmen sehr viele Mitarbeiter beschäftigt sind, kann die Ansicht übersichtlicher dargestellt werden, indem Sie einzelne Abteilungen durch das Entfernen eines Button abwählen.

Die abgewählten Abteilungen sind dann nicht mehr sichtbar.

Sie können Abteilungen durch Entfernen des Buttons ausblenden